Drucksache - 1798/V  

 
 
Betreff: Bürgerämter auch für Bürger mit Seheinschränkungen nutzerfreundlich gestalten
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion der CDUBezirksverordnetenversammlung Mitte
Verfasser:Pieper, Fritz und die anderen Mitglieder der Fraktion 
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
BVV Mitte von Berlin
21.03.2019 
26. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Mitte von Berlin (mit LIVE-STREAM) überwiesen   
Bürgerdienste und Wohnen Entscheidung
28.03.2019 
20. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bürgerdienste und Wohnen ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Mitte von Berlin Entscheidung
16.05.2019 
27. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Mitte von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Sachverhalt
Anlagen:
1. Antrag CDU vom 12.03.2019
2. Antrag CDU vom 12.03.2019
3. BE BüdEWohn vom 28.03.2019
4. Beschluss vom 16.05.2019

 

Das Bezirksamt wird ersucht zu prüfen, ob alle Bürgerämter des Bezirkes über ausreichend große und gut leserliche Anzeigetafeln (Anzeige Wartenummern etc.) in den Wartebereichen verfügen. 

 

Sofern hier ein Verbesserungspotenzial festzustellen ist, wird das Bezirksamt ersucht, diese Anzeigetafeln auszutauschen. 

 

Des Weiteren wird das Bezirksamt aufgefordert, dass alle verglasten Türen/ Durchgänge in den Bürgerämtern mit Hinweisschildern versehen werden, sodass Bürger mit Seheinschränkungen nicht gegen diese laufen und sich ggf. verletzen. 

 

Der BVV ist bis Oktober 2019 zu berichten. 

 

 

 

Erledigungsfrist: 10.10.2019

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen