Drucksache - 1354/IV  

 
 
Betreff: Unternehmerinnen und Unternehmer mit nichtdeutscher Herkunft unterstützen.
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion Bündnis 90/Die GrünenBezirksamt Mitte von Berlin
Verfasser:Briest Urbatsch Lehmann 
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme
Beratungsfolge:
BVV Mitte von Berlin Entscheidung
20.03.2014 
29. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Mitte von Berlin überwiesen   
Integration Vorberatung
25.03.2014 
20. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Integration vertagt   
27.05.2014 
21. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Integration mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Wirtschaft, Arbeit und Ordnungsamt Vorberatung
24.03.2014 
23. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Ordnungsamt vertagt   
28.04.2014 
24. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Ordnungsamt vertagt   
26.05.2014 
25. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Ordnungsamt vertagt   
23.06.2014 
26. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Ordnungsamt mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Mitte von Berlin Entscheidung
18.09.2014 
32. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Mitte von Berlin mit Änderungen in der BVV beschlossen   
BVV Mitte von Berlin Entscheidung
22.01.2015 
36. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Mitte von Berlin mit Zwischenbericht zur Kenntnis genommen   
BVV Mitte von Berlin Entscheidung
24.09.2015 
42.öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Mitte von Berlin mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlagen:
1. Antrag vom 11.03.2014
2. überwiesen
3. BE Integration vom 27.05.2014
4. BE WiArbOrd vom 23.06.2014
5. Beschluss
6. VzK vom 06.01.2015
7. ZB vom 22.01.2015
8. VzK vom 11.09.2015

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Wir bitten zur Kenntnis zu nehmen:

 

 

(Text siehe Rückseite)


Bezirksamt Mitte von Berlin                                                                                                                .09.2015

Abt. Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Ordnung                                                            44600

 

 

 

Bezirksverordnetenversammlung                                                                                    Drucksache-Nr.

Mitte von Berlin                                                                                                                              1354/IV

 

Vorlage - zur Kenntnisnahme

 

über "Unternehmerinnen und Unternehmer mit nichtdeutscher Herkunft unterstützen"

 

Die Bezirksverordnetenversammlung hat in ihrer Sitzung am 18.09.2014 folgendes Ersuchen an das Bezirksamt beschlossen (Drucksache Nr. 1354/IV):

 

Das Bezirksamt wird ersucht, bei der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen ein Konzept über die Installierung einer gemeinsamen niedrigschwelligen Lotsenstelle für Gründerinnen und Gründer bzw. Selbständige nichtdeutscher Herkunft, möglichst in bestehenden Strukturen, anzuregen und in einem zweiten Schritt ein Mentoringprogramm anzuregen.

 

Das Bezirksamt hat am     08 .09.2015 beschlossen, der Bezirksverordnetenversammlung dazu Nachfolgendes als Schlussbericht zur Kenntnis zu geben.

 

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung steht derzeit mit Vertreter_innen der ethnischen Communities im Rahmen des Gesprächskreises Migration (GKM) neben anderen, anstehenden Problematiken weiterhin zum Thema "Einrichtung einer niedrigschwelligen Lotsenstelle" im Dialog. 

Der Bezirksverordnetenversammlung wird über den zuständigen Fachausschuss unaufgefordert berichtet, sobald ein Ergebnis vorliegt.

 

A)              Rechtsgrundlage:

 

              § 13 i.V. mit § 36 BezVG

 

 

B)              Auswirkungen auf den Haushaltplan und die Finanzplanung:

 

a)               Auswirkungen auf Einnahmen und Ausgaben:

                            Keine

 

b)               Personalwirtschaftliche Auswirkungen:
              Keine, weil kein zusätzliches Personal benötigt wird.

 

 

Berlin, den

 

 

 

 

Bezirksbürgermeister Dr. Hanke                                          Bezirksstadtrat Spallek

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen