Marktfestsetzungen/ Großveranstaltungen

Gendarmenmarkt
Bild: © jelwolf - Fotolia.com

Marktfestsetzungen Ansprechpersonen:

  • Name: Frau Jurisch

    E-Mail: E-Mail senden

    Stellenzeichen: Ord 2 1ZAB10

    Telefonnummer: (030) 9018-23775

  • Name: Frau Güreli

    E-Mail: E-Mail senden

    Stellenzeichen: Ord 2 1ZAB11

    Telefonnummer: (030) 9018-23302

Antrag auf Festsetzung

PDF-Dokument (15.5 kB)

Merkblatt zu Marktangelegenheiten

PDF-Dokument (31.7 kB)

Handel auf Veranstaltungen

Die Standplatzvergabe auf einer Veranstaltungsfläche erfolgt auf dem privatrechtlichen Weg durch den Veranstalter.

Sobald Sie nachweislich über einen Standplatz verfügen, benötigen Sie vom Ordnungsamt darüber hinaus

  • für den Ausschank alkoholischer Getränke eine Gestattung nach § 12 Gaststättengesetz
  • bei Veranstaltungen, die keine nach Titel IV der Gewerbeordnung festgesetzten Märkte sind, für das Verabreichen von Speisen und alkoholfreien Getränken oder das Betreiben eines sonstigen Handelsstandes eine Reisegewerbekarte nach § 55 Gewerbeordnung oder hilfsweise für den entsprechenden Zeitraum eine Handelserlaubnis nach § 55a Gewerbeordnung.
  • Sofern Sie beabsichtigen, auf Privatgelände gewerblich tätig zu werden, haben Sie die Verfügungsberechtigung zu dokumentieren und eine entsprechende Einwilligungserklärung des Eigentümers einzuholen.

Bitte beachten Sie:

  • Für die Erteilung von Gestattungen und Handelserlaubnissen ist das Ordnungsamt Mitte zuständig, wenn die Veranstaltung im Bezirk Mitte durchgeführt wird. Entsprechende Anträge müssen spätestens 5 Tage vor Veranstaltungsbeginn hier eingegangen sein.
  • Die Erteilung einer Reisegewerbekarte erfolgt durch die für den Wohnsitz oder Betriebssitz (bei einer juristischen Person) zuständigen Behörde und dauert in der Regel 4 Wochen.

Antragsformulare und Informationen zu den Zuständigkeiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ordnungsamtes Mitte erhalten Sie hier

Sofern Sie gewerbsmäßig Lebensmittel und/ oder Getränke in den Verkehr bringen wollen, sind die Maßgaben des Veterinär- und Lebensmittelaufsichtsamtes zu beachten.