Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

Unterhaltsvorschusstelle

Bitte beachten Sie auch die Informationen in der Rubrik “Aktuelles”.

Tagesaktuelle und ggf. individuelle Änderungen zu den Sprechzeiten der Fachbereiche werden dort angekündigt!

Weitere Informationen: Aktuelles

geänderte Telefonsprechstunden

  • Montag, Dienstag und Freitag
    von 09:00 bis 11:00 Uhr
  • Donnerstag
    von 14:00 bis 17:00 Uhr

Persönliche Vorsprachen

Offene Sprechstunden finden nicht statt. Persönliche Vorsprachen sind nur mit vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich!

Was ist Unterhaltsvorschuss?

Der Unterhaltsvorschuss ist eine staatliche Leistung, die längstens bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres des Kindes bzw. Jugendlichen gezahlt wird.
Unterhaltsvorschuss dient dazu, den vollständigen Ausfall von Unterhaltszahlungen für Kinder und Jugendliche abzumildern.

Erfahren Sie mehr zu:

Anspruchsvoraussetzungen
Benötigten Unterlagen für die Antragsstellung
Bearbeitungsstand
Kontaktmöglichkeiten
Ansprechpartner*innen Team Leistungsgewährung
Ansprechpartner*innen Team Unterhaltseinziehung

Anspruchsvoraussetzungen

Unterhaltsvorschuss erhält ein Kind oder Jugendlicher grundsätzlich, wenn
  • es/er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hat,
  • bei einem alleinerziehenden Elternteil lebt, der ledig, verwitwet oder geschieden ist und nicht (mehr) in einer eingetragenen (gleichgeschlechtlichen) Lebenspartnerschaft lebt oder von seinem Ehegatten/Lebenspartner dauernd getrennt lebt oder dessen Ehegatte/Lebenspartner für voraussichtlich 6 Monate in einer Einrichtung/Anstalt untergebracht ist,
  • von dem anderen Elternteil nicht mindestens Unterhalt in Höhe des Unterhaltsvorschussbetrages erhält und keine sonstigen unterhaltsrelevanten Leistungen (z.B. Halbwaisenrente) in dieser Höhe bezieht,
  • das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet hat
und darüber hinaus
  • bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres besteht ein Anspruch, wenn das Kind oder der alleinerziehende Elternteil keine Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch (SGB II) bezieht
  • oder durch die Unterhaltsvorschussleistung die Hilfedürftigkeit des Kindes vermieden werden kann
  • oder der alleinerziehende Elternteil ein monatliches Einkommen von mindestens 600 Euro brutto hat und nur ergänzend Leistungen nach dem SGB II bezieht

Die bisherige Höchstbezugsdauer von 72 Monaten entfällt.
Die Höhe des Unterhaltsvorschusses richtet sich nach den für die betreffende Altersstufe festgelegten Mindestunterhaltsbeträgen abzüglich des Erstkindergeldes.

Zurzeit beträgt der Unterhaltsvorschuss monatlich
  • in der 1. Altersstufe (bis unter 6 Jahre) 154,00 Euro
  • in der 2. Altersstufe (bis unter 12 Jahre) 205,00 Euro
  • in der 3. Altersstufe (bis unter 18 Jahre) 273,00 Euro

Auf den Unterhaltsvorschuss werden Unterhaltszahlungen und unterhaltsrelevante Zahlungen sowie Waisenbezüge und Einkommen des Jugendlichen (ab dem 15. Lebensjahr) angerechnet.

Benötigte Unterlagen für die Antragstellung

Der alleinerziehende Elternteil stellt bei dem für seinen Wohnort zuständigen Jugendamt einen Antrag. Das Antragsformular und das Merkblatt können Sie sich im Downloadbereich herunterladen.

Folgende Unterlagen sind bei der Antragstellung vorzulegen:
  • Geburtsurkunde des Kindes
  • Vaterschaftsanerkennung
  • Meldebestätigung
  • Aufenthaltstitel: Aufenthaltserlaubnis
  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass, sofern vorhanden auch von den Kindern
  • Nachweis der aktuellen Lohnsteuerklasse
  • Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk (sofern vorhanden)
  • Bewilligungsbescheid Jobcenter mit Berechnungen
  • Bescheid über Waisenbezüge (sofern zutreffend)
  • Unterhaltstitel (zusätzlich für Jugendliche ab dem 15. Lebensjahr)
  • Schulbescheinigung ab dem 15. Lebensjahr bzw. Ausbildungsvertrag
  • Einkommensnachweise ab dem 12. Lebensjahr (Elternteil/Kind)

Weitere Informationen

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Bearbeitungsstand

Geldstücke auf Puzzleteilen
Bild: Photo-K - Fotolia.com

Wenn Sie bereits einen Antrag auf Unterhaltsvorschuss gestellt haben und wissen möchten, ob er bereits bearbeitet wurde, finden Sie auf der folgenden Seite dazu weitere Informationen.

Informationen zum Bearbeitungsstand

Downloadbereich

Antrag auf Unterhaltsvorschuss

Dokument ist nicht auf Barrierefreiheit geprüft

PDF-Dokument (125.0 kB) - Stand: Januar 2018

Merkblatt zum Unterhaltsvorschuss

Dokument ist nicht auf Barrierefreiheit geprüft

PDF-Dokument (311.8 kB) - Stand: Januar 2018

Kontaktmöglichkeiten

Sprechzeiten zur persönlichen Vorsprache:

Offene Sprechstunden finden nicht statt. Persönliche Vorsprachen sind nur mit vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich!

Telefonsprechzeiten

Wir haben für Sie Telefonsprechzeiten eingerichtet.
Telefonisch können Sie ihre Ansprechpartner/Innen erreichen:

  • am Montag, Dienstag und Freitag
    jeweils von 9:00 bis 11:00 Uhr
  • und am Donnerstag
    von 14:00 bis 17:00 Uhr.

Die Zuständigkeiten entnehmen Sie bitte der nachstehenden Übersicht.
Außerhalb dieser Zeiten ist die Unterhaltsvorschussstelle für externe Anrufe leider nicht erreichbar.

Ansprechpartner*innen

Team Leistungsgewährung

Die Zuständigkeit richtet sich nach dem Nachnamen (Anfangsbuchstabe) des Kindes

E-Mail an die Unterhaltsvorschussleistungsstelle
Hinweis: Diese E-Mail-Adresse ist nicht für Dokumente mit elektronischer Signatur geeignet.

Gruppenleitung
Frau Seifert
(030) 9018 22979

1. Sachbearbeiterin/Widersprüche
Frau Rauch
(030) 9018 22967

N, S
Frau Benkert
(030) 9018 22488

H, L
Frau Kuhn
(030) 9018 22401

K, V, X
Frau Predkiewicz
(030) 9018 23340

F, G, P
Frau Ohliger
(030) 9018 22361

A
Herr Dittmann
(030) 9018 22910

B, U
Herr Ceylan
(030) 9018 22343

C, Z
Frau Klawonn
(030) 9018 22353

M, Y
Frau Wolf
(030) 9018 23256

D, E, I, J
Frau Lehr
(030) 9018 22377

Q, R, T
Herr Stern
(030) 9018 22883

O, Sch, W
Frau Will
(030) 9018 22969

Ansprechpartner*innen

Team Unterhaltseinziehung

Die Zuständigkeit richtet sich nach dem Nachnamen (Anfangsbuchstabe) des Kindes

E-Mail an die Unterhaltsvorschusseinziehung
Hinweis: Diese E-Mail-Adresse ist nicht für Dokumente mit elektronischer Signatur geeignet.

Teamleitung/Prozessvertreterin
Frau Kurze
(030) 9018 23671

1. Sachbearbeitung/Prozessvertreterin, D
Frau Kengne
(030) 9018 22328

B, Sch
Herr Kalkan
(030) 9018 22123

R, T, X
Frau Thormann
(030) 9018 22362

O, P, Z
Frau Grobosch
(030) 9018 22373

K, U
Frau Feist
(030) 9018 22364

J, M, W
Frau Yildirim
(030) 9018 22363

H, I, L, Q
Frau Bub
(030) 9018 23910

G, N, V
Frau Standfest
(030) 9018 22942

E
Frau Bretag
(030) 9018 23071

F, S( ohne Sch), Y
Frau Ekinci
(030) 9018 22366

A, C
Herr Roth
(030) 9018 22378