Direkt zum Inhalt der Seite springen

Sachmittel für Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften


Sachmittel im Jahr 2014

Auch für das Jahr 2014 wird es wieder möglich sein, Sachmittel für „Freiwilliges Engagement in Nachbar-
schaften“ zu beantragen. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung hat für diesen Zweck dem Bezirk Mitte insgesamt 63.000,-€ zur Verfügung gestellt.

Gefördert werden Maßnahmen zum ehrenamtlichen Engagement zur Verbesserung der öffentlichen Infra-
struktur in der Nachbarschaft. Das heißt, die Umsetzung erfolgt in freiwilliger Eigenleistung und die erforderlichen Kosten für Sachmittel werden bis zu einem Höchstbetrag in Höhe von 3.500,-€ übernommen. Dazu zählen z.B.
Farben und andere Materialien für gemeinsame Renovierungen von Klassenräumen oder sonstigen Freizeit-
einrichtungen. Auch Aktionen von Nachbarn und Initiativen, die zur Verbesserung des Wohnumfeldes beitragen, können gefördert werden.

Maßnahmen in Quartiersmanagementgebieten sind allerdings ausgeschlossen.

Die Anträge können bis zum 10.04.2014 gestellt werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Merkblatt

Merkblatt Sachmittel Ehrenamt

Merkblatt Sachmittel Ehrenamt laden »

(Merkblatt Sachmittel Ehrenamt, 903424 KB)

Antragsformulare für Einzelpersonen

Antrag Fein

Antrag auf Sachmittel für Einzelpersonen laden »

(Antrag Fein, 62976 KB)

Antragsformular für Vereine / gGmbH

Antragsformular Vereine Fein

Antrag auf Sachmittel für Vereine / gGmbH laden »

(Antragsformular Vereine Fein, 79360 KB)


Sachmittel im Jahr 2013

Für das Jahr 2013 hatte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt den Bezirken wieder Geld zur Verfügung gestellt, um ehrenamtlich engagierte Bewohnerinnen und Bewohner bei der Aufwertung und Verbesserung der öffentlichen Infrastruktureinrichtungen in der Nachbarschaft zu untertstützen.

Gefördert wurden Maßnahmen wie z.B. Farben für Renovierungen, Pflanzungen oder Maßnahmen für eine saubere Stadt z.B. in Schulen, Kitas, Sportanlagen, Grünanlagen etc.

Das Bezirksamt Mitte von Berlin konnte so in 2013 mit einer Gesamtsumme von 50.000 Euro insgesamt 33 Maßnahmen, die die Nachbarschaft und das ehrenamtliche Engagement stärkten, fördern.
Verbunden damit war die Verbesserung und Aufwertung öffentlicher Einrichtungen im Bezirk.

Die Auswahl der Maßnahmen ging auf die am 28. Februar 2013 publizierte Ausschreibung zurück (Pressemitteilung).

Die Unterstützung erfolgte durch die Übernahme von notwendigen Sachkosten in unterschiedlichen Bereichen. Alle Maßnahmen wurden durch ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürgern umgesetzt. So erhielt z.B. die Bürgerinitiative Brüsseler Kiez Zuschüsse für Pflanzen und Gartengeräte zur Erhaltung von Grünflächen. Auf dem Abenteuerspielplatz Humboldthain wurde die Feuerstelle und der Lehmofen überdacht. Und der Förderverein der Europaschule Neues Tor konnte seinen Schulhof mit einem Schulgarten verschönern.

Sozialraumorientierte Planungskoordination

Guido Boldt
SPK 2
Mathilde-Jacob-Platz 1
10551 Berlin

Stadtplan

Tel.: 030 9018 32634
Fax: 030 9018 488 32634

Fahrverbindungen

Bus-Haltestellen:
Rathaus Tiergarten (Berlin):
101, 123, 245, M27
Oldenburger Str. (Berlin):
101, 123, M27
Turmstr. (Berlin) (U):
M27, TXL

U-Bahnhöfe:
Turmstr. (Berlin) (U):
U9