Laufbahnausbildung für den mittleren Dienst (Stadtsekretäranwärter/in)

10.04.2019

Hände füllen Formular aus
Bild: depositphotos worawit_j

Das Bezirksamt Mitte bietet mehrere Plätze für die Laufbahnausbildung für den mittleren Dienst in der Verwaltung an.

Berufsbeschreibung und Ausbildungsinhalte:

Die Laufbahnausbildung ist ähnlich einer dualen Berufsausbildung. Nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss erlangst Du die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1 des allgemeinen Verwaltungsdienstes des Landes Berlin und hast gute Chancen, in ein Beamtenverhältnis auf Probe übernommen zu werden!

Die zweieinhalbjährige Ausbildung (der sogenannte „Vorbereitungsdienst“) gliedert sich in vier theoretische und drei praktische Ausbildungsabschnitte. Die Theorie wird Dir an der Verwaltungsakademie Berlin (VAk) vermittelt. Je nach Bedarf wirst Du in den praktischen Abschnitten als „Stadtsekretärsanwärter_in“ in der Ordnungs-, Leistungs- und Querschnittverwaltung unserer Bezirksverwaltung eingesetzt und kannst dort sofort die volle Bandbreite deiner theoretisch erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten umsetzen.

Die Aufgabengebiete der Stadtsekretäranwärterinnen und Stadtsekretäranwärter beinhalten Verwaltungstätigkeiten im Innen-und Außendienst. Unter den nach innen gerichteten Tätigkeiten sind die organisatorischen, personellen und finanziellen Aufgaben der allgemeinen Verwaltung zu verstehen.

Zu den nach außen gerichteten Tätigkeiten gehören für die handelnde Verwaltung vielfältige Kontakte, z.B. zu staatlichen und nichtstaatlichen Institutionen, zu Bürgerinnen und Bürgern und zu Einrichtungen der privaten Wirtschaft.

Der Arbeitsbereich ist in erster Linie an besonderen Anforderungen des einzelnen Verwaltungszweiges und verschiedene Aufgabenstellungen der jeweiligen Verwaltungsbereiche gebunden.

Ausbildungsinhalte:

Arbeit mit Bürokommunikationsmitteln und Informationsverarbeitungssystemen

  • Umgang mit Bürokommunikationsmitteln und -geräten
  • Umgang mit Informationsverarbeitungssystemen

Arbeit im Bereich Haushaltswirtschaft

  • Mitwirkung bei der Aufstellung des Haushalts- oder Wirtschaftsplan
  • Rechnungen und Forderungen prüfen, Kassenanordnungen fertigen

Arbeit im Bereich Personal und Organisation

  • Aufgaben aus dem Servicebereich der Büroleitungen
  • Verarbeitung personenbezogener Daten

Arbeit im Bereich der Leistungs-/ Ordnungsverwaltung

  • Bürgerkontakt
  • Fertigen von Bescheiden
  • Schriftverkehr und Auskunftserteilung

Dauer der Ausbildung und Ausbildungsbeginn:

Die Ausbildung dauert zweieinhalb Jahre und beginnt am 1. September 2019

Anwärterbezüge

Während der Ausbildung erhalten Sie Anwärterbezüge in folgender Höhe (brutto):

  • 1.250,00 €

Sie bringen mit:

Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für die
Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt des allgemeinen
nichttechnischen Verwaltungsdienstes und die Erfüllung der
allgemeinen Voraussetzungen für die Berufung in das
Beamtenverhältnis auf Widerruf:

  • den mittleren Schulabschluss gemäß § 21 Absatz
    1 Satz 2 Nummer 3 des Schulgesetzes
    oder
  • die Berufsbildungsreife und eine förderliche
    abgeschlossene Berufsausbildung
    oder
  • die Berufsbildungsreife und eine abgeschlossene
    Ausbildung in einem öffentlich-rechtlichen
    Ausbildungsverhältnis
    oder
  • einen gleichwertigen Bildungsstand.

Weitere Voraussetzungen

  • mindestens befriedigende Leistungen (Note 3) in
    den Fächern Deutsch, Mathematik und Politische
    Bildung/Sozialkunde
  • keine unentschuldigten Fehlzeiten
  • gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • gesundheitliche Eignung

Einzureichende Unterlagen:

  1. Bewerbungsschreiben (mit vollständiger Anschrift, Angabe der Telefonnummer und einer E-Mail-Adresse)
  2. einen tabellarischen, lückenlosen Lebenslauf
  3. Kopien der letzten beiden letzten Zeugnisse und ggf. Zeugnisse und Unterlagen über bisherige Tätigkeiten

Besondere Hinweise:

  • Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
  • Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind erwünscht.
  • Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung entstehen, Fahrtkosten o. ä., können nicht erstattet werden.

Bewerbungsfrist:

29.04.2019 bis zum 31.05.2019

Ablauf des Bewerbungsverfahrens:

Ihre Eignung wird in einem Eignungsprüfungsverfahren festgestellt.
Dieses beinhaltet

  • einen Vortest (online von zu Hause)
  • ggf. ein Vorstellungsgespräch.

hre Bewerbung können Sie aktuell bis zum 31. Mai 2019 ausschließlich über das Berliner Karriereportal an uns richten.

Kontakt:

Bezirksamt Mitte von Berlin
SE Personal und Finanzen
PersFin 3 100
Kapweg 4
13405 Berlin
Tel.: (030) 9018-23311
E-Mail: ausbildung@ba-mitte.berlin.de