Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

SportPark Poststadion - Benennung von 6 Sportplätzen am 21. September 2021

Pressemitteilung Nr. 341/2021 vom 17.09.2021

Der Bezirksstadtrat für Schule, Sport und Facility Management, Carsten Spallek, informiert:

Anlässlich der Benennung von 6 Sportplätzen im Sportpark Poststadion, findet
der Sportausschuss Mitte am 21.09.2021, 17:30 Uhr, vor Ort im Tribünengebäude, Lehrter Str. 59, 10557 Berlin, statt.

Zu Beginn der Ausschusssitzung werden die 6 Kunstrasenplätze im SportPark Poststadion offiziell neu benannt und die neuen Namensplaketten enthüllt. Die Bezirkspolitik setzt so ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Respekt sowie gegen Rassismus, Menschenfeindlichkeit und Terrorismus.

Mit dem Poststadion ist ein würdiger Ort gefunden worden, um dieses deutliche Statement umzusetzen. Die vielen Nutzerinnen und Nutzer wurden im Vorfeld der Benennungen mit einbezogen und stehen hinter dieser Entscheidung.

Nachfolgend genannte Namensplatten werden enthüllt:
Platz 1 = Mete-Ekșy-Platz
Platz 2 = Dalia-Elyakim-Platz
Platz 3 = Hatun-Sürücü-Platz
Platz 4 = Jana-Lange-Platz
Platz 5 = George-Floyd-Platz
Platz 6 = Hermann-Horwitz-Platz

„Mit der Benennung der Plätze wird nachhaltig und sichtbar an die Opfer von Gewalt, Terror und Unmenschlichkeit erinnert und für ein tolerantes und welt-offenes Berlin geworben. Gerade im Sport werden Fairness, Solidarität und gesellschaftliche Verantwortung groß geschrieben, daher ist dies ein hervorragend geeigneter Ort“, so Bezirksstadtrat Carsten Spallek.

Medienkontakt:
Bezirksamt Mitte, Bezirksstadtrat Carsten Spallek, Tel.: (030) 9018-33900