Mittendrin- Ein Spaziergang durch Raum und Zeit Arbeiten auf Papier von Manfred Pietsch

Pressemitteilung Nr. 563/2017 vom 27.12.2017

Der Bezirksbürgermeister von Mitte, Stephan von Dassel, informiert:

Unter dem Motto „Mittendrin“ zeigt die Berolina Galerie im Rathaus Mitte vom
9. Januar 2018 – 28. Februar 2018 Stadtlandschaften von Manfred Pietsch.

Entdecken Sie Bekanntes und Unbekanntes in stimmungsvollen Aquarellen und Offsetlithografien aus 35 Jahren. Der 2015 verstorbene Berliner Künstler Manfred Pietsch blickte in seinen Werken auf die städtebauliche Entwicklung von Berlin Mitte. Mit stets liebevollem Blick sah er auf seinen Stadtbezirk und weist uns auf Verlorengegangenes und Neugewonnenes. Einige jüngere der gezeigten Arbeiten waren unlängst in London in der Deutschen Botschaft zu sehen.

Eine Ausstellung für Altberliner, Architekturfreunde und Zugezogene mit Neugier.

Die Ausstellungseröffnung findet Dienstag, den 9. Januar 2018 um 16.00 Uhr im

Rathaus Mitte (Berolina Galerie)
Karl-Marx-Allee 31
10178 Berlin
direkt am U-Bahnhof Schillingstraße statt.

Grußworte spricht Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel.
Jürgen Schneider (Kurator-Berlin) führt in das Oeuvre des Künstlers ein
Musikalische Umrahmung durch die Musikschule Fanny Hensel Berlin-Mitte

Medienkontakt:
Bezirksamt Mitte, Pressestelle, E-Mail: presse@ba-mitte.berlin.de