Weinlese im Humboldthain 2017

Pressemitteilung Nr. 412/2017 vom 27.09.2017

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Sabine Weißler, informiert:

Am Mittwoch, dem 04. Oktober 2017 ab 08:00 Uhr, findet auf dem Gelände der Personalunterkunft Humboldthain, Wiesenstraße 1 c, 13357 Berlin, die Weinlese statt.

Grundlage der Idee zur Anlegung eines Weinberges war die Partnerschaft mit der badischen Gemeinde Achkarren am Kaiserstuhl, die 1987 – 1999 Weinstöcke der Sorte „Grauer Burgunder“ für die Pflanzung bereitstellte.

Innerhalb der Weinpartnerschaft mit Achkarren wurden und werden bis heute die im Humboldthain geernteten Trauben zu Sekt verarbeitet.

Es werden ca. 200 kg Trauben geerntet. Daraus können etwa 100 Flaschen Sekt gewonnen werden.

Der Hauptstadtsekt ist ein beliebtes und begehrtes Präsent zu Dienstjubiläen, Verabschiedungen, für Auszeichnungen verdienter Bürgerinnen und Bürger des Bezirks Mitte von Berlin und als Gastgeschenk für Städtepartnerschaften.

Medienkontakt:
Bezirksamt Mitte, Pressestelle, presse@ba-mitte.berlin.de
Telefon: 9018-32032/9018-32297