Grenzenlos Jillian Tamaki liest in der Stadtbibliothek Berlin-Mitte

Pressemitteilung Nr. 410/2017 vom 27.09.2017

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Sabine Weißler, informiert:

Am Mittwoch, dem 04.10.2017 um 19.00 Uhr stellt die kanadische Comickünstlerin Jillian Tamaki in der Bibliothek am Luisenbad ihre neue, im Berliner Verlag Reprodukt erschienene Graphic Novel „Grenzenlos“ vor.

Mit anschließender Signierstunde. Moderation: Thomas Hummitzsch.

Helens Kleider werden immer schlabberiger und ihre Schuhe immer lockerer, und während sie langsam ins Nichts dahinschrumpft, schwindet auch die Welt um sie herum. Einen Moment lang lassen uns die Tiere der Stadt in ihre Gedanken blicken und wir sehen die Welt durch ihre Augen. Jenny ist ganz besessen von ihrem Spiegel-Facebook-Double – einer virtuellen, idealen Version ihrer selbst. Und im Internet wird eine anonyme Musikdatei freigesetzt, aus der ein mysteriöser Gesellschaftskult keimt…
“Grenzenlos” ist gleichzeitig fantastisch und realistisch. In dieser Sammlung aus feinsinnigen Kurzgeschichten erkundet Jillian Tamaki das gegenwärtige Leben von Frauen zwischen wahrer und virtueller Identität und beweist dabei ein tiefes Verständnis der Widersprüche unserer modernen Welt.

JILLIAN TAMAKI lebt in Brooklyn und arbeitet als Illustratorin unter anderem für “The New Yorker” und “The New York Times”. Mit der Coming-of-Age-Erzählung “Skim” (2008) machte sie über die Grenzen der Comicbranche hinaus auf sich aufmerksam. Bei “Skim” arbeitete sie mit ihrer Cousine Mariko Tamaki zusammen, die als Filmemacherin und Autorin Toronto lebt. Die kreative Partnerschaft setzten sie in dem preisgekrönten Comicroman “Ein Sommer am See” (2015 bei Reprodukt erschienen) fort. Der Comic wurde in Nordamerika sowohl mit Jugendbuch-Preisen (Printz Honor und Caldecott Honor Awards) als auch Comic-Auszeichnungen (Eisner Award) geehrt. Die deutsche Ausgabe war 2016 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Mit “Grenzenlos” können deutsche Leserinnen und Leser Jillian Tamaki zum ersten Mal auch als Autorin kennenlernen. Eintritt frei.

Bibliothek am Luisenbad
Badstraße 39,13357 Berlin
Tel.: (030) 9018 4 5610, E-Mail: luisenbad@stb-mitte.de
U8 Pankstraße, U8+9 Osloer Straße
Bus M27, 125, 128, 150, 255; Tram M13, 50
Mo – Fr 10.00-19.30 Uhr; Sa 10.00-14.00 Uhr

Gäste mit Kommunikations- bzw. Assistenzhilfebedarf melden diesen bitte unter der Telefonnummer (030) 9018-24412 oder per E-Mail an
oeffentlichkeitsarbeit@stb-mitte.de an.

Medienkontakt:
Stadtbibliothek Berlin-Mitte, Ellen Stöcklein,
Telefon: (030) 9018-24412, E-Mail: ellen.stoecklein@ba-mitte.berlin.de