Interessenbekundungsverfahren für den Betrieb der Jugendverkehrsschulen (JVS) in der Bremerstr. 10 sowie in der Gottschedstr. 23 ab dem 01.01.2018

Pressemitteilung Nr. 342/2017 vom 21.08.2017

Der Bezirksstadtrat für Schule, Sport und Facility Management, Carsten Spallek, informiert:

Zur Sicherstellung des Weiterbetriebs der Jugendverkehrsschulen an beiden Standorten ab dem 01.01.2018 wurde nun, wie angekündigt, ein Interessenbekundungsverfahren eingeleitet.

Interessierte Betreiber haben ab heute die Möglichkeit, ihre konzeptionellen Ansätze und Ideen bis zum 29.09.2017 einzureichen.

Unter allen eigenreichten Interessenbekundungen wird nach klar definierten Kriterien in einem transparenten und nachvollziehbaren Verfahren das bestgeeignete Betreiberkonzept ausgewählt.

Sie finden das Interessenbekundungsverfahren unter folgendem Link:

www.berlin.de/ba-mitte/politik-und-verwaltung/aemter/schul-und-sportamt/artikel.238564.php

Medienkontakt:
Bezirksamt Mitte, Bezirksstadtrat Carsten Spallek, Tel.: (030) 9018-33900