Heimaterde – Eine Weltreise durch Deutschland - Lucas Vogelsang liest in der Stadtbibliothek Mitte

Pressemitteilung Nr. 105/2017 vom 20.03.2017

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Sabine Weißler, informiert:

Am Donnerstag, den 30. März 2017, um 19.00 Uhr liest Lucas Vogelsang in der Bibliothek am Luisenbad aus seinem neuen Buch Heimaterde (Aufbau Verlag 2017).

„Heimat ist der Ort, der dir nicht egal ist“ – das ist einer der Sätze, die Lucas Vogelsang auf seiner Reise hört. Sie beginnt im Berliner Wedding und führt ihn quer durch die Bundesrepublik. Dabei begegnet der Autor der Welt: Türken, die auf die Mittagsruhe pochen, Vietnamesen, die Einwanderern Deutsch beibringen, oder einem Politiker mit palästinensischen Wurzeln, der am Stammtisch erklärt, was Deutschsein bedeutet. Er trifft Menschen, die von Herkunft und Identität sprechen, schreibt ihre Gedanken und Geschichten auf und zeichnet so ein facettenreiches Bild vom Deutschland der Gegenwart.

Lucas Vogelsang, geboren 1985 in Berlin, arbeitete als Journalist unter anderem für den Tagesspiegel und Die Zeit. Er wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, darunter 2013 der Deutsche Reporterpreis. Heute ist er Autor für Die Welt und Die Welt am Sonntag.
Eintritt frei.

Bibliothek am Luisenbad
Travemünder Str. 2/Ecke Badstraße,13357 Berlin
Tel.: 9018 4 5610, E-Mail: luisenbad@stb-mitte.de
U8 Pankstraße, U8+9 Osloer Straße
Bus M27, 125, 128, 150, 255; Tram M13, 50
Mo – Fr 10.00-19.30 Uhr; Sa 10.00-14.00 Uhr

Gäste mit Kommunikations- bzw. Assistenzhilfebedarf melden diesen bitte unter der Telefonnummer (030) 9018-24412 oder per Email an oeffentlichkeitsarbeit@stb-mitte.de an.

Medienkontakt:
Stadtbibliothek Berlin-Mitte, Ellen Stöcklein,
Telefon: (030) 9018-24412, E-Mail: ellen.stoecklein@ba-mitte.berlin.de