„1 Billion Rising Revolution“ am 14. Februar 2016 am Brandenburger Tor Tanzdemo gegen Gewalt an Mädchen und Frauen

Pressemitteilung Nr. 057/2016 vom 11.02.2016

Der Bezirksbürgermeister von Mitte, Dr. Christian Hanke, informiert:

Unter dem Motto Listen! Act! Rise! wird am 14. Februar 2016 von 17.30 bis 18.00 Uhr vor dem Brandenburger Tor tanzend gegen Gewalt an Mädchen und Frauen demonstriert.
Auch Bezirksbürgermeister Dr. Christian Hanke wird an der Demonstration teilnehmen.

Laut statistischen Aussagen der UN werden ein Drittel aller Frauen und Mädchen im Laufe ihres Lebens geschlagen oder vergewaltigt. Das sind weltweit eine Milliarde Frauen, die Opfer von Gewalt werden.
One Billion Rising ist eine weltweite Bewegung, die im September 2012 von der New Yorker Künstlerin und Feministin Eve Ensler ins Leben gerufen wurde. Seither werden zum Valentinstag eine Milliarde (engl. billion) Frauen aufgerufen, ihre Häuser, Schulen, Geschäfte und Arbeitsstellen zu verlassen und gemeinsam öffentlich gegen Gewalt an Mädchen und Frauen zu protestieren. Am 14. Februar 2016 treffen sich wieder überall auf der Welt Menschen an öffentlichen Plätzen, um ein öffentliches Zeichen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen zu setzen.

Das Centre Talma, ein Mädchensportprojekt der Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit gGmbH, hat sich schon 2012 dieser Aktion angeschlossen und seither die Berliner Dance Demo vor dem Brandenburger Tor organisiert. Ihr Beitrag für One Billion Rising ist die schlüssige Konsequenz ihres bisherigen Tuns. Denn aus den langjährigen Erfahrungen in der Gruppenarbeit und in der Kooperation mit Schulen, Sportvereinen und anderen Organisationen wissen die Macher und Macherinnen: Es sind insbesondere Mädchen und Frauen, die Opfer von Diffamierung, Belästigung, Bedrängung und Nötigung werden.

Choreographie und weitere Informationen unter www.centre-talma.de
weltweiter Aufruf: http://www.onebillionrising.org, Facebook: One Billion Rising Berlin

Informationen und Aktionen gibt es am 14.02.16 bereits ab 16.00 Uhr vor dem Brandenburger Tor u.a. vom Kooperationspartner FEZ Berlin, von der Berliner Initiative gegen Gewalt an Frauen e.V. (BIG), der Kampagne der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Frauen „Gleichstellung weiter denken“ und Terre des Femmes e.V.

Weitere Informationen / Ansprechpartnerin:
Bettina Lutze-Luis Fernández, Telefon: 030 / 8937 4055, Email: info@centre-talma.de