Bezirksbürgermeister Dr. Christian Hanke schickt Solidaritätsschreiben nach Tourcoing und Paris

Pressemitteilung Nr. 552 vom 27.11.2015

„Deuil et solidarité“

Der Bezirksbürgermeister von Mitte, Dr. Christian Hanke, informiert:

Angesichts der heutigen Trauerveranstaltung in Paris möchte Bezirksbürgermeister Dr. Christian Hanke diese Erklärung der Solidarität und Trauer der französischen Partnerstadt Tourcoing und den direkt betroffenen Bezirken der französischen Hauptstadt übermitteln.

Im offiziellen Scheiben an Gerald Darmanin, seinen Amtskollegen in Tourcoing, und Catherine Baratti-Elbaz, der Bürgermeisterin im 12. Arrondissement von Paris, bekundet er seine Betroffenheit und persönliche Anteilnahme am Schicksal der französischen Bevölkerung sowie der Opfer und Hinterbliebenen.

„Mit Entsetzen und tiefer Trauer habe ich die Ereignisse in Paris verfolgt. Diese blutige und niederträchtige Tat macht mich fassungslos.
Ich möchte Ihnen die Anteilnahme der Menschen in Berlin und mein ganz persönliches Mitgefühl übermitteln.
Vereint trauern wir mit der französischen Bevölkerung sowie den Opfern und ihren Angehörigen.

Diese unvorstellbare Tat ist nicht nur ein Angriff auf das Leben französischer Bürgerinnen und Bürger, es ist ein Angriff auf unsere Werte und die Freiheit unserer Gesellschaft, der durch nichts zu rechtfertigen ist. Es betrifft unser ganzes Europa, das für ein respektvolles und friedliches Zusammenleben der Religionen steht.

Solche fürchterlichen Taten dürfen nicht dazu missbraucht werden, Parolen gegen friedliche Bürgerinnen und Bürger anderer Herkunft zu veranlassen.
Derartige Attentäter missbrauchen den Islam und folgen einer menschenverachtenden Ideologie.
Der friedliche Dialog der Religionen und interkulturelle Akzeptanz sind zentrale Werte für den Zusammenhalt und die Zukunft unserer Gesellschaft.
In dieser schwierigen Zeit müssen wir mit allen gesellschaftlichen Kräften auch den geflüchteten Menschen helfen, die Zuflucht bei uns suchen.
Dieser Terror darf nicht instrumentalisiert werden und keine falschen Feinbilder erschaffen.

Das gesamte Bezirksamt verurteilt das Attentat und steht eng an der Seite seiner französischen Freunde.
Es wird alles dafür tun, dass Intoleranz keinen Platz in unserem Bezirk findet.“

Medienkontakt: Bezirksbürgermeister Dr. Christian Hanke, 9018-32200.