Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

Bezirksbürgermeister Dr. Christian Hanke übernimmt die Schirmherrschaft über den dritten Deutsch-Afrikanischen Bürgeraward

Pressemitteilung Nr. 435/2015 vom 18.09.2015

Veranstaltung mit Podiumsdiskussion und Jugendkonferenz

Der Bezirksbürgermeister von Mitte, Dr. Christian Hanke, informiert:

Am
Sonnabend, 19. September 2015, von 14.00 Uhr bis 22.00 Uhr
wird
im BVV-Saal, Rathaus Tiergarten, Mathilde-Jacob-Platz 1, 10551 Berlin

zum 3. Mal der Deutsch-Afrikanische Bürgeraward des Vereins iNTEGRiTUDE e.V. verliehen.
Aus diesem Anlass findet eine Veranstaltung zur Asylpolitik in Deutschland unter dem Leitthema „Migranten und Diasporaorganisation – Meinungen und Konzepte zur Flüchtlingsproblematik“ statt.

Dr. Christian Hanke, Bezirksbürgermeister von Berlin Mitte und Schirmherr der Veranstaltung, wird die Preisträgerinnen und Preisträger um 16.00 Uhr begrüßen.

Programm:
- Podiumsdiskussion mit anschließendem Workshop zum Thema „Flüchtlinge und Asylsuchende“
- Niederschrift der Ergebnisse aus Podiumsdiskussion und Workshop in einem Manifest mit anschließender Präsentation
- Ehrung der diesjährigen Preisträger des deutsch-afrikanischen Bürgerawards
- Konzert

Parallel dazu wird zum ersten Mal auch eine Jugendkonferenz stattfinden. Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren werden das Thema „Das Leben als Jugendliche im Wedding, ein Viertel voller Menschen aus unterschiedlichen Kulturen. Parallelen mit der Stadt Doula in Kamerun“ erörtern.

Bezirksbürgermeister Dr. Christian Hanke:
„Die aktuelle Flüchtlingssituation stellt unsere Gesellschaft nicht nur vor die Verpflichtung, die Versorgung der Zuflucht suchenden Menschen zu gewährleisten. Integration und eine gleichberechtigte Teilhabe stellen eine vielleicht noch größere Herausforderung für die Gesamtgesellschaft dar. Ich bin sicher, dass dies in Zusammenarbeit Aller gelingen kann. Der Deutsch-Afrikanische Bürgeraward des „iNTEGRiTUDE e.V.“ ist schöne Anerkennung für Menschen und Vereine, die sich mit ihrem Engagement für unsere interkulturelle Zivilgesellschaft verdient gemacht haben. Ich danke „iNTEGRiTUDE e.V.“ für sein erfolgreiches Engagement für die Deutsch-Afrikanischen Beziehungen. Meine Glückwünsche gehen an die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger.“

Medienkontakt:
Narcisse Djakam, iNTEGRiTUDE e.V., E-Mail: djakam@inegritude.org