Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

Pressekonferenz: Wie viele Ferienwohnungen hat Berlin?

Pressemitteilung Nr. 358/2015 vom 03.08.2015

Der Bezirksstadtrat für Soziales und Bürgerdienste, Stephan von Dassel, lädt ein:

Pressekonferenz zu den Ergebnissen der automatisierten Auswertung der Online-Angebote für Ferienwohnungen in Berlin

Donnerstag, 6. August, 10.00 Uhr
Rathaus Wedding, Raum 444, Müllerstraße 146

Rund 6.500 Ferienwohnungen haben in Berlin von den Bezirksämtern bis zum 30. April 2016 Bestandsschutz erhalten. Schätzungen gehen von deutlich mehr Ferienwohnungen aus, die in Berlin online angeboten werden.

Das Internet systematisch nach Ferienwohnungen durchsuchen zu lassen – wie es das Bezirksamt Mitte bereits vor einem Jahr plante – ist nach Ansicht des Berliner Datenschutzbeauftragten mit dem Datenschutz nicht vereinbar.

Dieser Auffassung widerspricht Prof. Härting, der im Auftrag des Bezirksamts ein Gutachten zu dieser Frage verfasst hat.

Ich möchte Ihnen am kommenden Donnerstag dieses Rechtsgutachten vorstellen.

Des Weiteren werde ich Ihnen die ersten Ergebnisse der aufgrund des Rechtsgutachten durchgeführten Online-Recherche präsentieren und die Frage beantworten, wie viele illegale Ferienwohnungen es in Berlin gibt.

Der Rechtsgutachter sowie ein Vertreter der beauftragen Datenfirma werden bei der Pressekonferenz anwesend sein.

Journalisten werden um Akkreditierung gebeten unter 901842661 (Frau Sarajlic

Die Pressekonferenz ist ausschließlich presseöffentlich!

Medienkontakt:
Bezirksamt Mitte, Bezirksstadtrat Stephan von Dassel, Tel.: (030) 9018-42660