Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

HIV bewegt! - Aktionswanderung von Stuttgart endet am 22. Juli in Berlin

Pressemitteilung vom 17.07.2015

Gemeinsame Pressemitteilung mit der Berliner Aids-Hilfe e.V. (BAH)

Bezirksbürgermeister Dr. Christian Hanke (Berlin-Mitte) begrüßt den HIV-Aktivisten Philippé Matern am 22. Juli 2015 um 12:00 Uhr am Brandenburger Tor.

Termin: 22. Juli 2015
Uhrzeit: 12:00 Uhr
Ort: Brandenburger Tor, Seite Pariser Platz

Philippé Matern, HIV-positiver Aktivist aus Stuttgart, schließt seine 11-wöchige Wanderung unter dem Motto „HIV bewegt!“ am 22. Juli 2015 um 12:00 Uhr am Brandenburger Tor ab. Begrüßt wird er dabei von Dr. Christian Hanke, Bezirksbürgermeister von Berlin-Mitte; Winfried Holz, Vorstandsmitglied Deutsche AIDS-Hilfe e.V.; Ute Hiller, Geschäftsführerin der Berliner Aids-Hilfe e.V.; Ralph Ehrlich, Vorstandsmitglied der Berliner Aids-Hilfe e.V.

Am 01. Mai 2015 startete der HIV-positive Aktivist Philippé Matern in Stuttgart seine Wanderung quer durch Deutschland. Ziel der Wanderung ist es, durch zufällige Begegnungen mit verschiedensten Menschen ins Gespräch zu kommen und zu hinterfragen, wie es in der Allgemeinbevölkerung um den aktuellen Wissensstand über HIV/Aids bestellt ist. Hierfür setzt Philippé Matern ein T-Shirt ein, das seine eigene HIV-Infektion offen kommuniziert und zum Dialog auffordert.

Im Verlauf der Wanderung hatte Philippé Matern auch die Gelegenheit, Fragen von Schulklassen zu beantworten. Dabei informierte er über sein persönliches, langjähriges Leben mit der HIV-Infektion.

Mit der Aktion will der Aktivist ein deutliches Zeichen gegen die anhaltende Stigmatisierung, Diskriminierung und Ausgrenzung HIV-positiver Menschen in Deutschland setzen.

Bezirksbürgermeister Dr. Christian Hanke: „Ich bewundere Philippé Matern für seinen Einsatz, fast drei Monate quer durch Deutschland zu wandern. Auf diesem Weg fand er viele Gelegenheiten, die unterschiedlichsten Menschen über HIV zu informieren. So hat er wahrscheinlich mit vielen Personen gesprochen, die durch HIV-Aufklärungskampagnen nicht zu erreichen sind. Sein persönlicher Einsatz hat Brücken gebaut. Ich danke Philippé Matern für seine wundervolle Idee und seinen persönlichen Einsatz.“

Wir freuen uns über Ihre Berichterstattung.

Interviews sind vor Ort und nach Absprache möglich.

Medienkontakt Berliner Aids-Hilfe e.V.:
Maria Bormuth
Öffentlichkeitsarbeit
Kurfürstenstraße 130
10785 Berlin

Telefon: 0 30 / 88 56 40 – 30 Berliner Aids-Hilfe e.V.
Mobil: 0179 / 4 82 93 40
E-Mail: maria.bormuth@berlin-aidshilfe.de

Medienkontakt Bezirksamt Mitte von Berlin
Pressestelle
Telefon: 0 30 /9018 32032
E-Mail: presse@ba-mitte.berlin.de