Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

Galerie Wedding: „Wedding Campus“

Pressemitteilung Nr. 245/2015 vom 22.05.2015

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt und Naturschutz, Sabine Weißler, informiert:

Die „Junge Kunst Mitte“ des Fachbereichs Kunst und Kultur eröffnet

am 09.06.2015, 16.00 bis 18.00 Uhr

das Ausstellungsprogramm „Wedding Campus“. Hier werden Arbeitsergebnisse aus der „KinderKunstWerkstatt“, dem „Atelier Farbklang“, dem Projekt „Kunst in Schulen“, dem „Theateratelier“ sowie dem Projekt „Meine Kindheit in Berlin um 2015“ gezeigt.

Ausstellungsdauer: bis Sonntag, 12.7. Adresse: Müllerstraße 146/147, 13353 Berlin. Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag, 12 bis18 Uhr. (Ausnahme: Sonntag, 12.7., 16-18 Uhr.) Der Eintritt ist frei.

Die Eröffnung findet mit Tombola und einer Versteigerung von Kinder-Kunstwerken für Materialanschaffungen der Einrichtungen statt. Begrüßung: Sabine Weißler, Kulturstadträtin. Einleitende Worte Editha Wrase, Leiterin der Kinderkunstwerkstatt und Ulrike Stöhring, Leiterin des Atelier Farbklang.

Das Ausstellungsprogramm im Detail:

10.6.-18.6.: „Die jungen Wilden“
„KinderKunstWerkstatt“ in Kooperation mit den Kitas „Pinocchio“, „Schönwalder Straße“, „Neue Hochstraße“, „Ruheplatzstraße“, „Villa Römer“, „Ghislan e.V.“ und „Atelier Farbklang“ mit einer Wandinstallation von Fabian Mettin.
18.6., 17 bis 19 Uhr: Finissage

Begleitende Workshops:
10.6.: Bauen abstrakter Objekte mit Editha Wrase und Andrzej Gurgul
12.6.: Pop Art – Malaktion mit Editha Wrase und Andrzej Gurgul
16.6.: Malaktion auf großer Fläche (Bewegung) mit Beate Schmitt, jeweils von 10-11 Uhr
Anmeldung für Kitagruppen mit Vorschulkindern sind bei Editha Wrase unter (030) 9018 33482 möglich. Max. Teilnehmerzahl: 12

25.6., 14-18 Uhr: Eröffnung „Kunst in Schulen“ mit Theaterperformance
Begrüßung Sabine Weißler, Kulturstadträtin. Einleitende Worte: Carola Tinius, Leiterin des Programms „Kunst in Schulen“ und des „Theateratelier“. Ausstellungsdauert: bis Do., 9.7. unter Beteiligung von 12 Künstler/innen und 330 Schüler/innen in 10 verschiedenen Projekten. Kuratiert von der Künstlerin Andrea Pichl.

Begleitende Workshops:
30.6. und 1.7., jew. 9-12 Uhr: Modellbauworkshop mit Grundschulkindern, künstlerische Leitung Andrea Pichl, Tuna Arkun
8.7., 9-13 Uhr: Performance-Workshop zum Thema „Be-Ziehung“ unter Leitung der Theaterpädagogin und Bildenden Künstlerin Grit Röser
Anmeldungen sind bis zum 1. Juni bei Carola Tinius unter (030) 9018 33486 möglich.

12.7.,16-18 Uhr: „Meine Kindheit in Berlin um 2015 – eine (kleine) Topografie der Erinnerung“
Hortkinder aus dem Wedding präsentieren unter Leitung der Kuratorin Paz Ponce die Ergebnisse eines dreitägigen Workshops zum Thema Kindheitserinnerung (in Anlehnung an ein Buch von Walter Benjamin). Das Kooperationsprojekt zwischen Berlinerpool e.V., der Galerie Wedding und der Albert-Gutzmann-Schule wird gefördert durch den Berliner Projektfond Kulturelle Bildung.

Gäste mit Kommunikations- bzw. Assistenzbedarf melden diesen bitte bis zum 2.6.2015 unter der Rufnummer (030) 9018-42386 oder per E-Mail bei post@galeriewedding.de an.

Die Galerie ist barrierefrei zugänglich.

Weitere Informationen unter: www.galeriewedding.de

Medienkontakt:
Fachbereich Kunst und Kultur: Bernd Mannhardt, Tel.: (030) 9018-374 61