Einladung zu einer öffentlichen Veranstaltung Thema: „Infrastrukturkonzept für Mobilitätserziehung im Bezirk Mitte“ (Jugendverkehrsschulen)

Pressemitteilung Nr. 084/2015 vom 20.02.2015

Die Bezirksstadträtin für Jugend, Schule, Sport und Facility Management, Sabine Smentek, informiert:

Bereits seit einigen Monaten wird die Zukunft der Jugendverkehrsschulen im Bezirk Mitte diskutiert. Hintergrund ist die auch weiterhin bestehende Notwendigkeit des Bezirkes, seinen Haushalt zu konsolidieren.

Um auch künftig eine den Bedarfen angemessene Infrastruktur im Rahmen der gesetzlichen Aufgaben des Bezirkes sicherzustellen, hat die Verwaltung von Frau Smentek nunmehr ein Infrastrukturkonzept für die Mobilitätserziehung im Bezirk Mitte erarbeitet. In einer öffentlichen Veranstaltung möchte Frau Smentek interessierten Bürgerinnen und Bürgern Geschichte, Bedarfslagen und finanzielle Auswirkungen von Alternativszenarien gerne erläutern und diskutieren. Die Veranstaltung findet statt

am Donnerstag, dem 26. Februar 2015, um 18.00 Uhr (Ende ca. 20.00 Uhr)
in die Aula der Kurt-Tucholsky-Grundschule, Rathenower Str. 18, 10559 Berlin.

Ein Hinweis zum Veranstaltungsinhalt: Das Nachnutzungskonzept für den JVS-Standort Bremer Straße wird an diesem Abend nicht diskutiert. Schwerpunkt ist allein das Thema Infrastruktur für die Mobilitätserziehung im Bezirk.

Medienkontakt:
Bezirksamt Mitte, Bezirksstadträtin Sabine Smentek, Tel: 030 / 9018 23700, E-Mail: sabine.smentek@ba-mitte.berlin.de