Preisträger für den Integrationspreis Mitte 2013 stehen fest

Pressemitteilung vom 31.10.2013

Die Bezirksverordnetenversammlung Mitte von Berlin informiert:

Die Bezirksverordnetenversammlung Mitte von Berlin hat 2013 erneut einen Preis in Höhe von bis zu 2.000,00 € für erfolgreiche Projekte und Initiativen zur Integration von Zuwanderern ausgelobt. Vorschlagsberechtigt waren alle Einwohner/-innen mit Wohnsitz in Berlin.
Hauptkriterien für die Vergabe waren: Integrationsfördernde Maßnahmen für den Bezirk Mitte mit hoher und nachhaltiger Wirkung, Originalität der Idee, mögliche Vorbildwirkung und parteipolitische Neutralität.

Die Auswahl der eingereichten Vorschläge erfolgte in der gestrigen Sitzung des Integrationsausschuss. Der Integrationsausschuss hat folgt entschieden:

Der Integrationspreis geht gleichrangig an
• das Behandlungszentrum für Folteropfer e.V. für das Projekt „Betreuter Wohnverbund für Migrantinnen“
• Jossif Gofenberg für das Projekt „Gofenberg & Chor“.

Das Behandlungszentrum für Folteropfer e.V. wurde für sein Projekt „Betreuter Wohnverbund für Migrantinnen“ ausgezeichnet. Das Projekt unterstützt Flüchtlingsfrauen, die traumatisierende und lebensbedrohende Verfolgungsschicksale durchlitten haben. Ein umfassendes Hilfsangebot mit ambulanter Psychotherapie, Deutschkursen, Kreativ- und Freizeitangeboten hilft den dort betreuten Frauen schrittweise zurück in ein selbstständiges Leben, das ihnen wieder Teilhabe an der Gesellschaft ermöglicht.

Jossif Gofenberg ist Gründer und Leiter des Klezmer-Zentrums der Musikschule Fanny Hensel und Leiter des Chores der Jüdischen Volkshochschule „Gofenberg & Chor“. Der Chor besteht aus Mitgliedern verschiedener Nationalitäten. Mit seiner Arbeit leistet Herr Gofenberg einen besonderen Beitrag zur Integration von Einwanderern aus der ehemaligen Sowjetunion. Er vereint jüdische wie nichtjüdische Musiker und Musikfreunde gleichermaßen in ihrer Begeisterung für die Musik alter jüdischer Traditionen.

Die Integrationspreise werden am Donnerstag, 21. November 2013, in der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Mitte durch den Bezirksverordnetenvorsteher, Diethard Rauskolb, und den Vorsitzenden des Integrationsausschusses, Tilo Siewer, überreicht.

Medienkontakt:
Tilo Siewer, Vorsitzender des Integrationsausschusses der BVV Mitte, Tel.: 01726718841