Bürgerinformationsveranstaltung: Bau der neuen Verladerampe am Charlottenburger Verbindungskanal

Pressemitteilung vom 09.12.2011

Der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Ordnung, Carsten Spallek, informiert:

Dienstag, 20. Dezember 2011, 19.00 – 20.30 Uhr
Stadtschloss Moabit, Nachbarschaftstreff
Rostocker Straße 32b, 10553 Berlin

Im Rahmen eines neuen Logistik- und Transportkonzeptes wird von der BEHALA eine Verladerampe, die sogenannte Roll on Roll off (RoRo) Rampe am Charlottenburger Verbindungskanal, in Höhe Huttenstraße/Neues Ufer, gebaut. Diese wird von der SIEMENS AG genutzt werden, um einen vereinfachten Gasturbinen-Transport zu gewährleisten.
Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich näher über dieses Projektvorhaben zu informieren.
Das Gasturbinenwerk der SIEMENS AG in Berlin-Moabit ist für die Hauptstadt Berlin ein international sehr bedeutender und innovativer Produktionsstandort im Bereich des Schwermaschinenbaus. Die hier produzierten Gasturbinen werden an Kunden in aller Welt ausgeliefert – mit steigender Tendenz.

Carsten Spallek: „Mit dem Bau einer Verladerampe am Charlottenburger Verbindungskanal und der Verbesserung der Logistik- und Transportwege für die weltweit vermarkteten Gasturbinen wird das Innovationspotenzial des größten innerstädtischen Industriegebiets Moabit West unter Beweis gestellt. Ebenso wird der Westhafen als Logistikzentrum mitten in der Stadt an Bedeutung gewinnen.“