Exkursion vom Umweltladen Mitte „Berliner Kolonnaden III“ - Die Leibniz-Kolonnaden

Pressemitteilung vom 28.11.2011

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt und Naturschutz, Sabine Weißler, informiert:

4. Dezember 2011, 11 – 13 Uhr
S-Bahnhof Savignyplatz, auf dem Bahnsteig

Die Leibniz-Kolonnaden in der Nähe des Kurfürstendamms zeugen von der Entwicklung Berlins nach dem Mauerfall. Das Ensemble wurde im Jahr 2000 fertig gestellt. Diplom-Biologe Gunter Martin vom Umweltladen Mitte bietet in seiner vorerst letzten Exkursion zum Thema „Berliner Kolonnaden“ eine etwa zweistündige Führung an. Benachbarten Sehenswürdigkeiten wird ebenso Beachtung geschenkt.
Eine Kolonnade ist ein Gang, dessen auf geradem Gebälk ruhende Decke von Säulen getragen wird. Die frühen Berliner Kolonnaden bildeten seitliche Brückeneinfassungen und dienten als Fußgänger-Passagen. Dahinter befanden sich Läden. Die in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts errichteten Kolonnaden entstanden im Zuge der repräsentativen architektonischen Umgestaltung Berlins.

Die Teilnahme ist kostenlos.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Umweltladen Mitte
Karl-Marx-Allee 31, 10178 Berlin
Telefon 9018 22081, Fax 9018 488 22081
Email umweltamt.uwl@ba-mitte.verwalt-berlin.de
Sprechzeiten: Mo – Do, 10 – 15.30 Uhr