Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

Erinnerung an die Pogromnacht von 1938: Stern- und Gedenkmarsch mit Kranzniederlegungen in Mitte

Pressemitteilung vom 04.11.2011

Der Bezirksbürgermeister von Mitte, Dr. Christian Hanke, und der Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung Berlin-Mitte, Diethard Rauskolb, laden ein zum Stern- und Gedenkmarsch am

Mittwoch, 09. November 2011

11.15 Uhr: Kranzniederlegung an der Gedenkstätte Siegmundshof 10
12.00 Uhr: Kranzniederlegung an der Gedenkstätte Levetzowstraße 7-8
11.45 Uhr: Kranzniederlegung Gedenktafel vor dem Jüdischen Krankenhaus, Heinz-Galinski-Str. 1
13.00 Uhr: Abschlusskundgebung mit Kranzniederlegung am Denkmal auf der Putlitzbrücke

Von der Gedenkstätte Levetzowstraße aus sowie von der Gedenktafel am Jüdischen Krankenhaus aus werden die Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Oberschulen des Bezirks in einem Stern- und Gedenkmarsch zu einer Abschlusskundgebung am Mahnmal auf der Putlitzbrücke gehen.

Gemeinsam soll der Weg gegangen werden, über den Tausende jüdischer Menschen von der Sammelstelle in der Synagoge zum Bahnhof Putlitzbrücke getrieben wurden. Von dort aus wurden sie in die Konzentrationslager verschleppt und die meisten von ihnen ermordet.

Medienkontakt:
Bezirksamt Mitte, Pressestelle, Telefon 9018 32032