Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

Auf dem Gartenplatz wird weitergebaut

Pressemitteilung vom 03.11.2011

Der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Ordnung , Carsten Spallek, informiert:

Die im Sommer 2010 begonnene Umgestaltung des Gartenplatzes wird ab dem 07.November 2011 mit dem 3. und letzten Bauabschnitt fortgesetzt und im Frühjahr 2012 abgeschlossen.

Die Finanzierung der Baumaßnahme erfolgt, wie auch schon für die fertig gestellten ersten beiden Bauabschnitte, im Rahmen des Programms Zukunftsinitiative Stadtteil, Teilprogramm Soziale Stadt aus Mitteln der Europäischen Union, des Bundes und des Landes Berlin.
Die Gesamtkosten betragen 365.000 €.

Ein breiter Weg von der Gartenstraße bis vor die Kirche St. Sebastian schafft eine neue großzügige Eingangssituation. Neben weiteren Spielangeboten mit Trampolinen und einer Tischtennisplatte wird ein kleiner Basketballplatz angelegt. Eine Besonderheit bildet eine bildhauerisch gestaltete Steinskulptur, die auch zum Sitzen und Beklettern einladen soll. Anstelle des jetzigen Sandspielplatzes, wird somit eine Platzfläche geschaffen, die Aufenthaltsmöglichkeiten für Jung und Alt bietet.
Der historische Rundweg um die Kirche wird mit dem alten Kalksteinpflaster saniert. Auch hier werden Bänke zum Verweilen einladen.
In der Feldstraße wird ein neuer Gehweg bis zur Kindertagestätte gebaut. Die Pkw-Stellflächen werden an der Ostseite neu angeordnet.

Im Zuge der Umgestaltungsmaßnahme werden 15 Bäume entfernt. Diese sind teilweise durch Krankheiten geschädigt, haben durch zu dichten Stand schlechte Entwicklungschancen oder sollen dem gewünschten lichten Charakter des neuen Gartenplatzes entsprechend gefällt werden. Die zu dicht an der Kirche stehenden Linden werden im Zuge der Sanierung des Grünbestandes gefällt.
Die Neupflanzung von 35 Bäumen als Ersatz für die Fällungen dient der nachhaltigen Entwicklung des Grünbestandes auf dem Gartenplatz.

Ansprechpartner :
Bezirksamt Mitte, Herr Eichhorst, Tel. 9018 22833