Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

„Die nächste Leiche liegt gleich um die Ecke“

Pressemitteilung vom 12.10.2011

Vom 10. Oktober bis zum 2. Dezember 2011 können Krimibegeisterte im Krimisalon der Bruno-Lösche-Bibliothek Anregungen für neuen spannenden Lesestoff bekommen: Der emons Verlag präsentiert sein Verlagsprogramm.

Unter dem Motto „das Beste aus den Regionen“ finden sich Kriminalromane aus fast allen Bundesländern; außerdem solche, deren Handlung in Österreich, der Schweiz, Spanien, Luxemburg, Frankreich und Italien angesiedelt ist.

Der Emons Verlag wurde 1984 von Hermann-Josef Emons in Köln gegründet. Noch im Gründungsjahr erschien mit »Tödlicher Klüngel« von Christoph Gottwald der erste deutsche Regionalkrimi. Regionalkrimis, aber auch Bildbände, Reiseführer, Kalender und Romane mit regionalem Bezug waren fortan das Erfolgsrezept des Verlags. Beschränkte sich das Programm in den Anfangsjahren noch auf den Kölner Raum und das Rheinland, so wurde es in der Folgezeit auf viele Regionen im Bundesgebiet ausgeweitet. In der jüngeren Vergangenheit versucht der Verlag außer den Krimis auch mit Titeln wie z.B. »111 Orte in Paris, die man gesehen haben muss« das europäische Ausland anzugehen.
Über 100 neue Titel erscheinen jährlich, darunter allein 90 Kriminalromane im Jahr 2011, alle sind Originalausgaben.
www.emons-verlag.de

Der Krimisalon der Bruno-Lösche-Bibliothek, der seit 2008 besteht, ist einzigartig in Berlin. Über 6.000 Krimis unterschiedlicher Couleur, auch in englischer Sprache, laden zum Recherchieren, Schmökern und zum wohligen Schauder ein.
Vertreten sind neben Klassikern wie Agatha Christie oder Sir Arthur Conan Doyle und populären deutsch- und fremdsprachigen Autoren auch weniger bekannte Schriftsteller.
Mehr als 400 „kriminelle“ Hörbücher, über 200 Kriminalfilme auf DVD sowie konventionelle und elektronische Detektiv- und Krimi-Spiele (für PC, Wii- und NintendoDS-Konsolen) stehen zur Ausleihe zur Verfügung.

Bruno-Lösche-Bibliothek
Perleberger Str. 33, 10559 Berlin
Tel.: 9018 3 3025 | E-Mail: loesche@stb-mitte.de
U9 Birkenstr.; S-Bhf. Westhafen; Bus M27, 123,
Mo-Fr: 10.00-19.30 Uhr; Sa 10-14.00 Uhr

Medienkontakt :
Bezirksamt Mitte, Ellen Stöcklein, Telefon 9018 24412