Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

Scharf geschossen - Krimi-Lesung zur Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft in der Stadtbibliothek Mitte

Pressemitteilung vom 01.07.2011

Am Dienstag, den 12. Juli 2011 um 19.00 Uhr – am Abend vor dem Halbfinale – lesen die Autorinnen Carmen Korn und Nina George im Krimisalon der Bruno-Lösche-Bibliothek aus der Krimi-Anthologie zur Frauen-Fußball-WM 2011.

Die zwölf Kurzgeschichten schwanken zwischen schwermütig und lustig, zwischen spannend und originell. Dabei nehmen sie erstaunlich häufig Bezug auf aktuelle Ereignisse. …
Denn „Scharf geschossen“ versammelt zwölf Kriminalstories, die den Frauenfußball
und die Frauen-Fußball-WM zum Thema
machen. Teammanager und Trainerin hatten in außerordentlich humorvollen Geschichten viel zu lachen und wurden von manch anderer Geschichte bis tief ins Herz getroffen. Und
immer lockten uns die brennenden Fragen: Wer war’s? Wie endet’s? Was steckt dahinter?
Für eine Weltmeisterschaft angemessen kosmopolitisch spielen vier Stories auswärts, in afrikanischen und europäischen Ländern, deren Fußballteams sich für die WM 2011 qualifiziert
haben. Auch bei manchen der in Deutschland spielenden Stories spielen Gastteams eine wichtige Rolle. Für reizvolle Abwechslung sorgte die Freiheit, nicht nur auf Mord zu spielen. Das Strafregister der Verbrechen in diesem Buch ist lang und vielfältig: Es reicht von der Entführung über Stalking und fahrlässige Tierquälerei, Körperverletzung mit und ohne Todesfolge bis hin zu Totschlag und Mord.
Moderiert wird die Veranstaltung von Thomas Hoeps, der das Buch gemeinsam mit Rebecca Gablé herausgegeben hat.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem KBV-Verlag.
Eintritt frei.

Der Krimisalon der Bruno-Lösche-Bibliothek, der seit 2008 besteht, ist einzigartig in Berlin. Über 4.000 Krimis unterschiedlicher Couleur, auch in englischer Sprache, laden zum Recherchieren, Schmökern und zum wohligen Schauder ein.
Vertreten sind neben Klassikern wie Agatha Christie oder Sir Arthur Conan Doyle und populären deutsch- und fremdsprachigen Autoren auch weniger bekannte Schriftsteller.
Mehr als 400 „kriminelle“ Hörbücher, über 200 Kriminalfilme auf DVD sowie konventionelle und elektronische Detektiv- und Krimi-Spiele (für PC, Wii- und NintendoDS-Konsolen) stehen zur Ausleihe zur Verfügung.

Bruno-Lösche-Bibliothek
Perleberger Str. 33, 10559 Berlin
Tel.: 9018 3 3025 | E-Mail: loesche@stb-mitte.de
U9 Birkenstr., S Westhafen

Medienkontakt :
Bezirksamt Mitte, Ellen Stöcklein, Telefon 9018 24412