Aktuell erteilte Ausnahmegenehmigungen des Amtes für Umwelt und Natur nach den Lärmschutzvorschriften im Internet einsehbar

Pressemitteilung vom 30.04.2007

Der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Ephraim Gothe, informiert

Mit dem für das Land Berlin erstmaligen Serviceangebot bietet das Amt für Umwelt und Natur in Mitte für Bewohner/innen und Antragsteller/innen ein neues Instrument der Information und Kommunikation an.

Mit Beginn der neuen Saison für Freiluftveranstaltungen, wie Konzerte, Straßen-feste, Kino- und Theaterveranstaltungen, Partys im Öffentlichen Raum und Dreharbeiten für Filme- und Fernsehaufnahmen hat das Amt für Umwelt und Natur einen neuen Service für alle Bürger/innen des Bezirkes Mitte gestartet.

Ab sofort können sich die Bürger/innen und die Anwohner/innen im Bezirk Mitte im Internet tagesaktuell über die vom Amt für Umwelt und Natur nach den Lärm-schutzvorschriften des Landesimmissionsschutzgesetzes erteilten Ausnah-megenehmigungen informieren.
Hierbei können die Bürger/innen und alle anderen Interessenten die vollständigen Ausnahmegenehmigungen mit allen Auflagen, wie zeitliche Beschränkungen und Ansprechpartnern im Internet einsehen und so auch feststellen, ob die Veranstaltungen genehmigt sind und ob gegen Auflagen offensichtlich verstoßen wird.
Damit ist ein neues Kommunikationssystem zwischen Bürger/innen und dem Amt für Umwelt und Natur eröffnet worden.

Bei Problemlagen zur Abend- und Nachtzeit und an den Wochenenden kann sich der Bürger an den für ihn zuständigen Polizeiabschnitt wenden und dort um direkte Hilfe ersuchen.

Der Link zu den Genehmigungen ist auf der Startseite des Amtes für Umwelt und Natur

www.berlin.de/ba-mitte/org/umweltnatur/index.html

zu finden.

Ansprechpartner:
Telefon: 9018 43054
E-Mail: umweltamt@ba-mitte.verwalt-berlin.de