Besuch in der Kältehilfeeinrichtung der AWO Kreisverband Berlin-Mitte e.V

AWO_Besuch_Gothe
v.l.n.r: Herrn Bezirksstadtrat und stellv. Bezirksbürgermeister Ephraim Gothe, Kreisvorsitzenden der Arbeiterwohlfahrt Mitte Herrn Manfred Nowak, Leiter der Obdachlosenhilfe Herrn H. Marien, Leiterin der Einrichtung Frau Wagener
Bild: Bezirksamt Mitte

Bezirksstadtrat Ephraim Gothe besuchte am 09.01.2018 die Kältehilfeeinrichtung der AWO Kreisverband Berlin-Mitte e.V im JugendKulturZentrum PUMPE.

Journalistinnen und Journalisten sind der Presseeinladung gefolgt, um sich gemeinsam mit dem Kreisvorsitzenden der Arbeiterwohlfahrt Mitte Herrn Manfred Nowak, Sozialstadtrat Herrn Ephraim Gothe und dem Leiter des Fachbereiches der Sozialen Dienste/Obdachlosenhilfe über die ersten Erfahrungen der AWO auf dem Gebiet der Kältehilfeleistungen auszutauschen.

Wie bereits berichtet, hat das Bezirksamt Mitte in diesem Jahr besondere Initiativen ergriffen, um das Land Berlin tatkräftig darin zu unterstützen, zusätzliche Übernachtungsplätze für obdachlose Menschen zu schaffen.

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) konnte mit einem Angebot von 50 Plätzen dazugewonnen werden, die das zur Verfügung gestellte Kontingent an Übernachtungsmöglichkeiten obdachloser Menschen auf knapp 400 im Bezirk Mitte für Berlin erhöhte. Dieses Notübernachtungsangebot besteht bis zum 28.02.2018 (Projekt Kältehilfe) für insgesamt 50 Personen, wobei ca. 10 Plätze ausschließlich für Frauen vorgehalten werden.