Eröffnung des umgestalteten Spielplatzes Michaelkirchplatz 7-10

Eroeffnung_Spielplatz_Michalekirchplatz_7_10_02
Bild: Bezirksamt Mitte

Nach den Erneuerungsmaßnahmen wurde am 07. September 2017 der umgestaltete Spielplatz auf dem Michaelkirchplatz 7-10 feierlich durch Bezirksstadtrat Ephraim Gothe eröffnet.

Die Grünanlage mit Spielplatz befindet sich in der nördlichen Luisenstadt im Ortsteil Mitte in der Melchiorstraße/ Michaelkirchplatz 7-10. Sie wurde in kurzer Bauzeit im Jahr 2017 erneuert und attraktiver gestaltet.

Die Neugestaltung erfolgte nach einer Planung des Landschaftsarchitekten Dr.-Ing. Utz Keil im Auftrag des Bezirksamtes Mitte/ Straßen- und Grünflächenamt.

Es wurden dabei folgende Maßnahmen durchgeführt:

Erneuerung der vorhandenen Wege und Herstellung eines Rundweges, Einbau neuer, altersgerechter und interessanter Spielgeräte, Wiederherstellung bzw. Neuanlage von Pflanzungen, Bänken, Radbügeln etc.

Im Ergebnis wird die erneuerte und qualifizierte Grünfläche mit der Spielplatzanlage die Aufenthaltsqualität für die Anwohner und Anlieger erheblich verbessern.

Die Baumaßnahmen wurden aus Mitteln des Förderprogramms Städtebaulicher Denkmalschutz finanziert. Die Gesamtkosten dieser Baumaßnahme betragen 230.000 €.

Die Luisenstadt im Bezirk Mitte profitiert seit dem Jahr 2005 von Fördermitteln dieses Bund-Länder-Programms. Die besondere Qualität des Programms besteht darin, dass Ziele der Stadtentwicklung mit denen des städtebaulichen Denkmalschutzes verbunden werden: Die Fördermittel werden für städtebauliche Gesamtmaßnahmen in bau- und kulturhistorisch wertvollen Stadtquartieren eingesetzt, die über die jeweiligen Denkmale hinaus in ihrer baulichen und strukturellen Eigenart und Geschlossenheit erhalten und zukunftsweisend weiterentwickelt werden sollen. Sie sollen zu lebendigen Orten entwickelt werden, die für Wohnen, Arbeit, Kultur und Freizeit gleichermaßen attraktiv sind.