Schildübergabe "Unter den Linden" für an Arnsdorf und Amerika in Sachsen

Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel übergab am 09. August 2017 ein Straßenschild “Unter den Linden” an den stellvertretenden Ortsvorsteher von Arnsdorf, René Lautrich, für die Lindenallee zwischen den Ortschaften Arnsdorf und Amerika in Sachsen.

Die Ortschaften Arnsdorf und Amerika verbindet eine Lindenallee. Diese wurde einseitig in den neunziger Jahren mit ca. 100 Linden angelegt. Im Jahr 2012 wurden weitere 50 Linden im Rahmen eines Naturschutzprogrammes gemeinsam mit dem US-Generalkonsulat Leipzig unter dem Motto “50 Sterne für Amerika” beidseitig ergänzt. Die beiden Ortschaften der Gemeinde Penig liegen zwischen Chemnitz und Leipzig, circa. 20 km von der Stadt Chemnitz entfernt.

Der Ortschaftsrat von Arnsdorf/Amerika wandte sich an den Bezirk Mitte mit der Bitte, ein Berliner Straßenschild “Unter den Linden” zu bekommen.
Dies konnte an diesem Tag durch Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel realisiert werden.

Das Schild wird an dem Rastplatz zu Beginn der Lindenallee, welche entlang des Muldentalradweges verläuft, angebracht werden.

Formate: video/mp4