Direkt zum Inhalt der Seite springen

Jugendverkehrsschule

HIER LERNE ICH RADFAHREN!

Öffnungszeiten
Schulzeit: Mo - Fr: 08:00 - 13.30 Uhr
Mo - Fr: 13:30 -18:00 Uhr
Sa: 11.00 - 17.00 Uhr
nur für Schulklassen / Gruppen nach Anmeldung
Freizeit- und außerschulischer Betrieb
Ferienzeit: Mo - Fr: 08:00 - 18:00 Uhr
Sa: 11:00 - 17:00 Uhr

Während der Zeit vom 15. Oktober bis 15. März hat die JVS
von Montag bis Freitag bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet.

22. und 29. Oktober 2014 (10:00 bis 17:00 Uhr) Informations- und Aktionstag zur Radfahrausbildung für Eltern, Großeltern und Schüler/innen
Wir klären auf:
Wie verläuft die Radfahrausbildung? Welche Anforderungen werden an die Schüler/innen gestellt? Wie können Eltern unterstützen und helfen? Welche Fehler werden häufig begangen? Wie kann ich mich vorbereiten?

Wir zeigen praktische Übungen zum Balancetraining mit dem Fahrrad, Rad fahren nach den Regeln des Straßenverkehrs und üben gemeinsam!

Hinweis: Schüler/innen der 5. Klassen können zur Aktion die Radfahrprüfung nachholen Bitte den Radfahrschein mit bescheinigter praktischer Prüfung mitbringen!
Eintritt: frei - Geschwisterkinder sind willkommen!

Angebot Tag Zielgruppe
Radfahrtraining - Übungen zur Vorbereitung
auf die Radfahrprüfung
Mo - Fr
ab 13.30 Uhr
Schüler/innen der 4. Klassen, Eltern

Mobilitätstraining - Geschicklichkeitsparcours
mit Rad und Roller zur Förderung der
motorischen Fähigkeiten
Ferien: Mo - Fr, ab 08.00 Uhr
Schulzeit: Mo und Mi, ab 13.30 Uhr
Hort- und Kita-Gruppen
Fahrradwerkstatt - Tipps zur Selbsthilfe

Di, ab 13.30 Uhr Kinder ab 8 Jahre
An meinem Fahrrad ist alles dran? Ferien: Mo - Fr, ab 08.00Uhr
Schulzeit: Mo und Mi, ab 13.30
Hort- und Kita-Gruppen
Freizeitspaß mit Fahrrad, Roller, Kettcar
Ferien: Mo - Fr. ab 08.00 Uhr
Sa: siehe Öffnungszeit
Schulzeit: Mo, Mi, jeweils ab 13.30 Uhr
Sa: siehe Öffnungszeit
Kinder ab 3 Jahre, Eltern, Großeltern
Wir lernen Radfahren! Ferien: Mo - Fr. ab 08.00 Uhr
Sa: siehe Öffnungszeit
Schulzeit: Mo, Mi, jeweils ab 13.30 Uhr
Sa: siehe Öffnungszeit
Kinder ab 3 Jahre, Eltern, Großeltern
Schulische Radfahrausbildung

Radfahrausbildung im Rahmen des Sachkundeunterrichtes der Schulen
Montag bis Freitag 08:00 Uhr bis 13:30 Uhr

Die Schüler/innen der 4. Klasse der Grundschulen des Bezirkes Marzahn-Hellersdorf absolvieren in der Jugendverkehrsschule die Radfahrausbildung. In mindestens zwei Übungseinheiten werden die praktischen Übungen mit dem Fahrrad im Verkehrsgarten auf Wunsch auch in der Verkehrswirklichkeit durch die Fachlehrer im Zusammenarbeit mit dem Verkehrssicherheitsberater der Polizei durchgeführt. Zuvor erfolgt die theoretische Ausbildung durch den Sachkundeunterricht. Die Radfahrausbildung schließt mit der Radfahrprüfung ab.


Informationen an die Eltern:

  • Alle Fahrzeuge dürfen in der JVS nur mit Fahrradhelmen genutzt werden. Bitte geben Sie Ihrem Kind nach Möglichkeit einen Fahrradhelm mit. (Wir leihen auch kostenfrei Fahrradhelme aus.)
  • Bitte achten Sie auf angepasste Bekleidung, die möglichst sportlich und wetterfest sein sollte.
  • Krankheitsbedingte Nach- bzw. Wiederholungsprüfungen werden nach terminlicher Vereinbarung an folgenden Tagen durchgeführt: Montag, Mittwoch oder Donnerstag.

Mit unserem RADMOBIL kommen wir zu Ihnen in Ihre Schule, Kinder-einrichtung oder unterstützen auch besondere Kiezfeste.
Das RADMOBIL ist ausgestattet mit Fahrrädern und Rollern verschiedenster Größen, Lern- und Spielgeräten sowie Ausrüstungen für einen Fahrrad- oder Rollerparcours. Kernaufgabe ist jedoch Schülerinnen und Schüler während der Radfahrausbildung zu unterstützen. Dabei soll das Rad fahren erlernt, die dafür erforderlichen motorischen Fähigkeiten gefestigt werden und letztlich das Fahrrad sicher zu fahren.

Zielgruppen für die Verkehrssicherheitsarbeit


Kinder aus Kindertagesstätten, Schulen und Schulhorten
- Verkehrsbezogene Übungen zur Vorbereitung auf den Straßenverkehr
- Radfahrtraining, Balance- und Geschicklichkeitsübungen
- Sicherheit am Fahrrad und Fahrradhelm
- Freizeitspaß mit Roller, Dreirad, Fahrrad, Kettcar und zahlreichen Spielen
Unser Programm gestalten wir entsprechend der individuellen Wünschen der Gruppen bzw. Klassen. Wir planen für die jeweilige Veranstaltung ca. 45 bis 90 Minuten ein und bitten um Terminvereinbarung.

Seniorinnen und Senioren
Die Verkehrssicherheitsberater der Polizei führen auch für ältere Kraftfahrerinnen und Kraftfahrer sowie für Fußgängerinnen und Fußgänger individuelle Informationsgespräche zur Verkehrssicherheit durch (nach terminlicher Vereinbarung)

Seniorinnen und Senioren, die gern Rad fahren, können sich rund um das Thema Rad fahren informieren:

  • seniorenfreundliche Fahrräder
  • technische Sicherheit am Fahrrad
  • Vorschriften und Regeln der Straßenverkehrsordnung für Radfahrer
  • Vorschläge über Fahrradrouten in der Region
  • Reservieren Sie den Verkehrsgarten für Ihre Seniorengruppe zum Gesundheitsradeln (nach terminlicher Vereinbarung)

Menschen mit Mobilitätsbehinderungen
Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Mobilitätsbehinderungen können im geschützten Raum (Verkehrsgarten) üben. Gern stehen wir mit Rat und Tat zur Seite.

Erwachsene
Auch Sie sind gern gesehene Gäste.

Mit dem Schulwegplan erhalten Eltern und Erzieher ein Instrument, um mit dem Kind den Weg zur Schule üben können. Erst durch die gemeinsame und intensive Auseinandersetzung mit dem Schulweg entwickeln Kinder den notwendigen Sachverstand um ihren eigenen Schulweg beurteilen zu können. Sie lernen somit Verkehrssituationen richtig einzuschätzen, sich im nahen Umfeld zu orientieren und den sichersten Weg zur Schule zu finden.
Für folgende Schulen liegen die überarbeiteten bzw. neuerstellten Schulwegpläne vor:

Karl-Friedrich-Friesen-Grundschule laden »

(, 3000579 KB)

Beatrix-Potter-Grundschule laden »

(, 2675875 KB)

Grundschule am Schleipfuhl laden »

(, 3146337 KB)

Grundschule an der Wuhle laden »

(, 2916679 KB)

Wolfgang-Amadeus-Mozart-Schule laden »

(, 2865421 KB)

Bücherwurm-Grundschule laden »

(, 2746107 KB)

Grundschule am Hollerbusch laden »

(, 2901624 KB)

Pusteblume-Grundschule laden »

(, 2807308 KB)

Kiekemal-Schule laden »

(, 3318406 KB)

Arche-Grundschule laden »

(, 2992608 KB)


Folgende Schulen bilden wir gemeinsam mit dem Verkehrssicherheitsdienst der Polizei und den Schulen Schülerlotsen (Verkehrshelfer) aus. Diese helfen an ausgewählten Verkehrshelferstandorten die Schüler/innen auf ihrem Weg zur Schule die Straße sicher zu überqueren.

  • Mozart Grundschule
  • Pusteblume Grundschule
  • Grundschule am Schleipfuhl
  • Bücherwurm Grundschule
  • Falkengrundschule
  • Paavo-Nurmi-Grundschule

Einsatzort(Standort)
Klingenthaler Straße
Cottbusser Straße
Kastanienallee
Peter-Hucher-Str. Ecke Lily-Braun-Str. (nicht mehr aktiv)
Glauchauer Str. Ecke Nossener Str.
Schönewalder Straße
Tangermüder Straße
Köthener Ring und Geraer Straße
Klandorfer Str. und Eichhorster Str

Mofaausbildung

In Zusammenarbeit mit den weiterführenden Schulen führen wir innerhalb des Geländes Mofa-Kurse durch. Die Kurse werden durch die jeweiligen Schulen für die Schüler/innen ihrer Schule angeboten. Gegenwärtig führt die Konrad-Wachsmann-Schule einen Mofa-Kurs durch.

Wir über uns

Im Team der Jugendverkehrsschule arbeiten kooperativ zusammen:

Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin
Leitstelle für Wirtschaftsförderung -ZAK-
Alice-Salomon-Platz 3, 12627 Berlin
Jugendverkehrsschule Stadtplan
Tel.: 030/90293 2617
Fax: 030/90293 2615
www.marzahn-hellersdorf.de
E-Mail:wifoe.marzahn@snafu.de

Verkehrssicherheitserzieher: Michael Ulbricht, Tel. 5638512; 0160 93944213
Leiterin und Mangement: Eleonore Weigel, Tel. 90293 2617

Der Polizeipräsident in Berlin
Verkehrssicherheitsberater der Direktion 6,
Cecilienstraße 92, 12683 Berlin, Stadtplan
Tel.: 030/4664 48503,
Fax: 030/4664 48448
www.polizei.berlin.de(Externer Link)

Kooperationspartner
G.U.T. Consult GmbH,
Projekt "Hilfe im Straßenverkehr"
Coswiger Straße 8, 12681 Berlin Stadtplan
Tel.: 030/5684 1150
Fax: 030/5684 1189
www.gutconsult-gmbh.de(Externer Link)

Kontakt

Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin
Jugendverkehrsschule
Erich-Kästner-Straße 100
12619 Berlin

Stadtplan



Ansprechpartnerin:
Eleonore Weigel

Tel: (030) 90293-2617
Fax: (030) 90293-2605
E-Mail

Fahrverbindungen

U-Bahnhof:
Neue Grottkauer Straße:
U 5
Kaulsdorf Nord:
U 5

Bushaltestelle:
Hellersdorfer Straße :
197, 291, 191