Ausbildung

Ausbildungsjahrgang 2019
Die Auszubildenden des Jahrganges 2019
Bild: BA MH

Wir bilden erfolgreich aus! Das Bezirksamt vergibt jährlich in 5 bis 6 verschiedenen Ausbildungsberufen sowie in der Beamtenlaufbahn für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 Plätze für junge dynamische Menschen mit viel Freude an der Arbeit in der Verwaltung sowie Spezialisierung in ausgewählten Fachgebieten. In einigen kann während der Ausbildung die Fachhochschulreife abgelegt werden.

Achtung! Neu!

Nachwuchskräfte für den nichttechnischen allgemeinen Verwaltungsdienst unter Berufung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf - Stadtsekretär-Anwärter*in (2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1)

Einstellungstermin:
01.09.2020

Zur Ausschreibung im Bewerbungsportal

Achten Sie darauf, dass nur Qualifikationen und Kenntnisse berücksichtigt werden können, die mit entsprechenden Nachweisen belegt wurden.

Nachwuchskräfte für den nichttechnischen allgemeinen Verwaltungsdienst unter Berufung in das Beamtenverhältnis auf Probe - Stadtinspektor*in auf Probe (1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2)

Einstellungstermin:
01.06.2020

Zur Ausschreibung im Bewerbungsportal

Achten Sie darauf, dass nur Qualifikationen und Kenntnisse berücksichtigt werden können, die mit entsprechenden Nachweisen belegt wurden.

Einstellungsvoraussetzungen:

Sie erfüllen folgende formale Voraussetzungen:
  • Sie verfügen über ein bereits abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom) mit dem Schwerpunkt „Öffentliche Verwaltung“ und erfüllen die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienstes.
  • Sie besitzen die allgemeinen Voraussetzungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis auf Probe in der Besoldungsgruppe A9.

Ausbildungsplätze 2020

Für das Ausbildungsjahr 2020 suchen wir Nachwuchskräfte für folgende Berufe:

  • Duales Studium Bauingenieurwesen (zentrale Ausschreibung der Senatsverwaltung für Finanzen)
    “Zur Ausschreibung im Bewerbungsportal”:

Allgemeines

Für die Ausbildung im Bezirksamt wird ein erfolgreicher Besuch der Oberschule sowie die Eignung für den Dienst in der allgemeinen Verwaltung vorausgesetzt. Für das duale Studium ist zusätzlich ein Hochschulzugang erforderlich.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und kann auf Grund guter Leistungen oder zuvor erlangter Qualifikation (Abitur oder andere Berufsausbildung) verkürzt werden. Das duale Studium dauert zwischen 3 und 3,5 Jahren.

Eingestellt wird zu unterschiedlichen Terminen in 2020. Beachten Sie hierzu die Angaben in den jeweiligen Ausschreibungen.

Die Ausbildungsgänge qualifizieren sowohl für eine Tätigkeit im öffentlichen Dienst als auch für eine berufliche Entwicklung in der freien Wirtschaft.

Die praktische Ausbildung wird überwiegend in Dienststellen des Bezirksamtes Marzahn-Hellersdorf von Berlin statt finden. Das theoretische Wissen wird von den Hochschulen, vom Ausbildungszentrum der Verwaltungsakademie Berlin und von der Berufsschule/Fachoberschule vermittelt.

Vergütet wird nach dem Tarifvertrag für Auszubildende der Länder in Ausbildungsberufen nach dem nach dem Berufsbildungsgesetz.

Hinweise zur Bewerbung

Bewerbung

Eine Bewerbung ist ausschließlich in elektronischer Form über das Berliner Karriereportal möglich. Dort können Sie die Einzelausschreibungen zu den jeweiligen Berufsausbildungen abrufen und sich online bewerben. Es wird empfohlen, sich im Portal zu registrieren. Eine Registrierung und die Nutzung der Funktionalitäten ist für Sie kostenlos! Lesen Sie dazu bitte aúch die Ausführungen auf der Startseite vom Karriere-Portal. Die geforderten Unterlagen sind Ihrer Bewerbung als PDF-Upload hinzuzufügen.

Sie können auch den Link hinter der Berufsbezeichnung nutzen, um direkt zu einen Ausbildungsangebot zu gelangen.

Wichtig für alle Ausbildungsgänge:

Das Berliner Karriere-Portal ist die zentrale Bewerbungsplattform! Die Links hinter den einzelnen Berufsbezeichnungen sind für Bewerber/innen freigeschaltet und aktiviert. Hierbei handelt es sich, wie aus dem Schloss hinter dem Link ersichtlich, um eine sichere https-Datenverbindung. Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz sind ab sofort nur noch online über den Button “Jetzt bewerben” (unten rechts in der Ausschreibung) möglich.

Einzureichende Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsschreiben (mit vollständiger Anschrift, Telefonnummer und aktueller E-Mail-Adresse),
  • vollständiger tabellarischer Lebenslauf,
  • Fotokopien oder Abschriften der letzten beiden Zeugnisse, ggf. von Abschlusszeugnissen,
  • Fotokopien oder Abschriften von Zeugnissen und Unterlagen über erreichte sonstige Qualifikationen, Praktika und/oder Tätigkeiten

Eignungstestverfahren und Eignungsdiagnostik

Das gesamte Eignungstestverfahren für die Berufe Verwaltungsfachangestellte*r, Fachangestellte*r für Medien- und Informationsdienste und Stadtsekretaär-Anwärter*in wird von der Firma Cut-e durchgeführt. Hierbei handelt es sich um einen neuen zusammengefassten Online-Test mit einem zeitlichen Umfang von 64 Minuten. Sofern Sie sich online beworben haben, werden Sie dem zentralen Eignungsprüfungsbereich bei der Senatsverwaltung für Finanzen als Koordinierungsstelle automatisch gemeldet, um mehrfache Testeinladungen möglichst zu vermeiden.

Informationen zum Testverfahren und zu den Testteilen sowie Übungsbeispiele erhalten Sie auf der Internetseite von Cut-e

Lesen Sie hierzu auch das Merkblatt zum Cut-e Testverfahren!

Bewerbungsfristen

Bewerbungsbeginn: 15. Oktober 2019
Bewerbungsende: 31. Januar 2020

(ggf. abweichende Bewerbungsfristen für einzelne Ausbildungsberufe; siehe auch Merkblatt oder aktualisierte Informationen zu gegebener Zeit)