Marzahn-Hellersdorf schließt Spielplätze ab heute

Pressemitteilung vom 18.03.2020

Um die anhaltend hohe Gefahr von Ansteckungen zu minimieren und die absehbaren unkontrollierbaren Auswirkungen übermäßiger Erkrankungen zu verhindern, werden die Spielplätze im Bezirk Marzahn-Hellersdorf ab heute, Mittwoch, dem 18. März 2020, geschlossen. Diese schützende Maßnahme dient dem Wohl Aller und leistet einen großen Beitrag zur Aufrechterhaltung des gesellschaftlichen Zusammenlebens und der Gesunderhaltung unserer Bewohnerinnen und Bewohner.

Marzahn-Hellersdorf als grüner Bezirk bietet alternative Aufenthaltsflächen im Freien (beispielsweise das Wuhletal, die Ahrensfelder Berge oder die Biesdorfer Höhe), damit sich Familien an der frischen Luft bewegen können. Es wird eindringlich gebeten, diese Alternativen zu nutzen und den nötigen Mindestabstand untereinander zu halten, um die Ansteckung durch die Ansammlung vieler Kinder und Eltern zu verlangsamen.

Im Sinne eines solidarischen Zusammenlebens mit dem Ziel gesund zu bleiben bittet Bezirksstadträtin Zivkovic um Verständnis und Akzeptanz für diese drastische, aber unausweichliche Maßnahme.

Allgemeinverfügung Spielplatzschließung

Allgemeinverfügung Spielplatzschließung

Allgemeinverfügung
Aufgrund § 6 Absatz 4 Grünanlagengesetz – GrünanlG wird verfügt:
1. Die Benutzung aller öffentlichen Spielplätze im Bezirk Marzahn-Hellersdorf wird ab dem 18.03.2020 verboten.
2. Die sofortige Vollziehung der Anordnung 1. wird angeordnet.

PDF-Dokument (43.9 kB)