Bezahlbares Wohnen im Grünen: Richtfest in der Flämingstraße

Pressemitteilung vom 11.07.2018

Am Donnerstag, dem 12. Juli 2018, hob sich der Richtkranz anlässlich der Feier zur Errichtung des Neubauprojektes Flämingstraße in Berlin-Marzahn durch die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft, Kondor Wessels und die TREUCON-Gruppe. Das Richtfest für den Bau von 166 Mietwohnungen wurde in Anwesenheit des Staatssekretärs für Wohnen, Sebastian Scheel, sowie Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle begangen.

Auf dem 5.140 Quadratmeter großen Grundstück in der Flämingstraße 70 entsteht ein dreiflügeliges Gebäude mit sieben Geschossen und einem Staffelgeschoss. Die Wohnungen haben Größen von ein bis vier Zimmern, sind barrierefrei zu erreichen und verfügen jeweils über Terrassen oder Balkone. Zusätzlich ist im Erdgeschoss eine Wohngemeinschaft mit acht Zimmern in sozialer Trägerschaft geplant. Neben privaten Mietergärten stehen den Mietern vielfältige Spiel- und Erholungsflächen sowie insgesamt 54 Pkw-Stellplätze zu Verfügung. Die Übergabe des Quartiers an die HOWOGE erfolgt nach dessen Fertigstellung im Sommer 2019.

Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle erklärte in ihrer Rede anlässlich des Richtfests: “Mit diesem neuen, qualitätsvollem Wohnprojekt in unserem Bezirk wird weiter deutlich, was wir Familien genauso wie Singles bieten können: Städtisches Wohnen in ruhigen, grünen Nachbarschaften, Erholung gleich vor der Tür und beste Voraussetzungen für ein soziales Miteinander.”

Weitere Informationen: www.howoge.de.

Richtfest in der Flämingstr. 70 Berlin Marzahn

zur Bildergalerie