Einbürgerungsbehörde bis Mitte November geschlossen

Bis voraussichtlich Freitag, den 5. Januar 2018, bleibt die Einbürgerungsbehörde des Bezirksamts Marzahn-Hellersdorf geschlossen.

Die erneute Schließung der Einbürgerungsstelle ist bedauerlicherweise erforderlich, da sich die personelle Situation in diesem spezialisierten Aufgabengebiet nicht verbessert hat und auch keine anderer Bezirke die im Rahmen der Amtshilfe angefragte Unterstützung leisten kann. So beträgt der bisher aufgelaufene Rückstand inzwischen rund 150 Anträge, die jetzt vorrangig abzuarbeiten sind, um Fristen einhalten zu können, bevor neue Anträge wieder fristgerecht bearbeitet werden können.

Leider ist davon auszugehen, dass dieser personelle Engpass auch im 1. Halbjahr 2018 besteht.