Direkt zum Inhalt der Seite springen

Partnerschaft-Entwicklung-Beschäftigung (PEB)

Programmziel

Partnerschaft-Entwicklung-Beschäftigung

Das Programm "Partnerschaft-Entwicklung-Beschäftigung" (PEB) wurde in das Operationelle Programm des Landes Berlin für den Europäischen Sozialfonds 2007 - 2013 neu aufgenommen.
Das Ziel des Programms ist es, durch partnerschaftliche Ansätze auf lokaler Ebene Beschäftigungspotenziale zu erschließen. Es sollen partizipative, integrierte und nachhaltige Projekte entwickelt werden. Nach Möglichkeit sind Aspekte der Sozialraumorientierung einzubinden.
Die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen hat zur Umsetzung des Programms PEB eine Regiestelle bei der comovis GbR Regionalbüro Rungestraße eingerichtet.

Was wird gefördert?

Programmschwerpunkte sind

  • Unterstützung des Aufbaus beziehungsweise der Weiterentwicklung von beschäftigungsorientierten Netzwerken, Bündnissen und Partnerschaften
  • Innovative Projekte zur Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit und der Integrationschancen von benachteiligten Personengruppen in den allgemeinen Arbeitsmarkt,
  • Vorhaben zur Entwicklung und Erprobung neuer Beschäftigungsfelder unter Berücksichtigung des demografischen Wandels
  • Initiativen zur Förderung des lebenslangen Lernens im lokalen Kontext,
  • Beschäftigungsfördernde Maßnahmen, die einen Beitrag zur Geschlechtergerechtigkeit leisten,
  • Studien und Konzepte zur Entwicklung von bezirklichen/lokalen Beschäftigungspotenzialen.

Wie wird gefördert?

Die Förderhöhe beträgt maximal 250.000 Euro pro Projekt für einen Förderzeitraum bis drei Jahre.
Die Projektmittel müssen mit 50 Prozent kofinanziert werden.

Antragsverfahren

Schritt 1: Vorschläge für Projekte sind beim Bezirklichen Bündnis für Wirtschaft und Arbeit
in Lichtenberg fortlaufend einzureichen
Schritt 2: Das fachspezifische Auswahlgremium des BBWA wählt die Projekte aus, die gefördert
werden sollen
Schritt 3: Festlegung des/der Projektverantwortlichen beziehungsweise Benennung
der Mitglieder des Projektbeirates
Schritt 4: Entscheidung durch das Lenkungsgremium
Schritt 5: Die Projektträger der ausgewählten Projekte werden von dem Dienstleister comovis GbR
zur Einreichung des Projektantrages aufgefordert
Schritt 6: Die Projektantragsdaten werden vom Projektträger in die ESF-Datenbank (EUREKA!)
eingegeben
Schritt 7: Die Regiestelle bei der comovis GbR überprüft den Projektantrag
Schritt 8: Nach positiver Antragsprüfung (Prüfung der ESF-Förderfähigkeit von Ausgaben) erteilt
die Regiestelle einen Zuwendungsbescheid an den Träger des Projekts
Schritt 9: Die inhaltliche Projektbegleitung, Projektbewertung und das Controlling erfolgen durch
den Projektbeirat in enger Abstimmung mit dem BBWA und dem Dienstleister comovis GbR
Stand: 30.09.2012

Aktuell

Interessenten und Projektträger werden ohne Fristsetzung aufgerufen, Projektvorschläge beim Bezirklichen Bündnis für Wirtschaft und Arbeit Lichtenberg formfrei einzureichen. Die Projektvorschläge müssen hierbei den Handlungsfeldern des Aktionsplans Lichtenberg zuzuordnen sein.

Handlungsfeld 1: Ökologische und soziale Stadtentwicklung sowie Aktivierung lokalen sozialen Kapitals

Handlungsfeld 2: Integration in den Arbeitsmarkt – Talente erkennen, Kompetenzen stärken, Motivation für Ausbildung und Beruf wecken

Handlungsfeld 3: Standortentwicklung und –marketing sowie Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der lokalen Wirtschaft.

Nähere Informationen, insbesondere zum Aktionsplan des BBWA Lichtenberg, finden Sie auf der Internetseite www.bbwa-berlin.de

Kontakt und Beratung:
BBWA Lichtenberg
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Herr Andreas Rabe
Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin
Tel. (030) 9 02 96 35 96
E-Mail andreas.rabe@lichtenberg.berlin.de
comovis GbR, Regionalbüro Kronenstraße
Ansprechpartner für das BBWA in Lichtenberg,
Herr Andreas Domke,
Kronenstraße 6, 10117 Berlin
Tel. (030) 28 40 93 09
E-Mail andreas.domke@comovis.de



Pfad: Home » Wirtschaft, Arbeit und Immobilien » Projekte » Partnerschaft-Entwicklung-Beschäftigung (PEB)

Bürgertelefon 115

Telefonnummer 115
Ihr zentraler Zugang zur Verwaltung

Telefon: (030) 115

Montag - Freitag von
07:00 bis 18:00 Uhr

Kontakt

Postanschrift
Bezirksamt Lichtenberg
von Berlin
10360 Berlin

Vermittlung
030 90296-0

Schreiben Sie uns!(Gesicherte Verbindung)

Bürgerhaushalt

Weiter geht es zum Bürgerhaushalt Lichtenberg