Drucksache - DS/1262/VIII  

 
 
Betreff: Europatag am 9. Mai an den Schulen begehen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion CDUBezirksamt
  BzStRin StadtSozWiArb,
Drucksache-Art:Antrag zur BeschlussfassungVorlage zur Kenntnisnahme (Zwb.)
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
16.05.2019 
31. Sitzung in der VIII. Wahllperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin mit Änderungen in der BVV beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
21.11.2019 
37. Sitzung in der VIII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin überwiesen   
Wirtschaft, Arbeit und Soziales und Gemeinwesen Entscheidung
22.01.2020 
37. Sitzung in der VIII. Wahlperiode des Ausschusses Wirtschaft, Arbeit und Soziales und Gemeinwesen vertagt   
13.02.2020 
38. Sitzung in der VIII. Wahlperiode des Ausschusses Wirtschaft, Arbeit und Soziales und Gemeinwesen      

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag CDU PDF-Dokument
VzK (Zwb.) PDF-Dokument
VzK (Zwb.) - Anlage  

Die Bezirksverordnetenversammlung hat das Bezirksamt ersucht,

 

in Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen dafür zu werben, dass alle Schulen im Bezirk am 9. Mai 2020 den 70. Jahrestag des Europatages begehen. Die Ausgestaltung der Beteiligung am Europatag sollte den Schulen überlassen werden. Denkbar wäre bspw. ein Projekttag.

 

Das Bezirksamt bittet die Bezirksverordnetenversammlung, Folgendes zur Kenntnis zu nehmen:

 

Um die Lichtenberger Schulen zu motivieren, einen Europa-Projekttag in 2020 zu begehen, hat die Europa-Beauftragte einen Brief an alle Lichtenberger Schulen (entsprechend des zugelieferten Verteilers des Schulamtes) geschickt. Es wurde Unterstützung angeboten sowie Anregungen geben. So wurde beispielsweise auf einen ausführlichen Überblick von Lehr- und Lernmittel verwiesen, die helfen können, europäische Inhalte zu vermitteln. Außerdem wurde auf das Europe Direct Informationszentrum verwiesen, welches Schulen ebenfalls gerne bei Projekttagen unterstützt und bei dem man sich Ideen und kostenloses Material abholen kann. Des Weiteren wurde auf den Europakalender der Senatsverwaltung für Kultur und Europa verwiesen, falls Schulen mit wenigen Kapazitäten einen „europäischen Ausflug“ bevorzugen.

 

Der Brief wurde nach den Sommerferien verschickt, um mehr Aufmerksamkeit zu ermöglichen. Es gab allerdings bisher keine Rückmeldungen an die EU-Beauftragte (Stand 11.10.2019). Das Schreiben ist im Anhang zu finden.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen