Drucksache - DS/1212/VIII  

 
 
Betreff: Musikschulstandort in Hohenschönhausen sichtbarer ausschildern
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion CDUBezirksamt
  BzBm/PersFinImmKult,
Drucksache-Art:Antrag zur BeschlussfassungVorlage zur Kenntnisnahme (Zwb.)
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
21.03.2019 
29. Sitzung in der VIII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
19.09.2019 
35. Sitzung in der VIII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin überwiesen   
Kultur und Bürgerbeteiligung Entscheidung
23.10.2019 
30. Sitzung in der VIII. Wahlperiode des Ausschusses Kultur und Bürgerbeteiligung mit Zwischenbericht zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag CDU PDF-Dokument
VzK (Zwb.) PDF-Dokument
VzK (Zwb.) Austauschexemplar PDF-Dokument

Das Bezirksamt wurde ersucht,

 

den Standort der Schostakowitsch-Musikschule in der Wustrower Straße 26 in Neu-Hohenschönhausen besser nach außen hin sichtbar werden zu lassen. Dazu sollen sowohl die Ausschilderung des Weges ab der Zingster / Ahrenshooper Straße, als auch die Kenntlichmachung der Musikschule selbst durch eine geeignete Ausschilderung verbessert werden.

 

 

Das Bezirksamt bittet die BVV, Folgendes zur Kenntnis zu nehmen:

 

Bei der Herrichtung dieses Musikschulstandortes in 2007 wurden die Möglichkeiten der Kenntlichmachung und Wegeausschilderung geprüft. Im Ergebnis dessen konnten im öffentlichen Straßenland 2 Hinweisschilder für den Weg zur Musikschule installiert werden. Eins direkt am S-Bahnhof Hohenschönhausen und ein weiteres an der Ecke Falkenberger Str./Wustrower Straße. An der Fassade des Gebäudes wurden zeitgleich zwei große Banner mit der Aufschrift Musikschule installiert.

Bisher gab es aus Kreisen der Musikschulkundschaft und auch der Dozent*innen keine Hinweise, dass der Standort schlecht auffindbar sei. Allerdings sind derzeit im Bereich der Banner die Bäume so stark ausgetrieben, dass diese z.T. verdeckt sind. Das Grünflächenamt prüft nun, ob Äste entfernt werden können und somit eine deutliche Sichtbarkeit wieder hergestellt werden kann.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen