Drucksache - DS/1853/VII  

 
 
Betreff: Wohnraum für Stationäre Hilfen zur Erziehung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
Status:öffentlichAktenzeichen:Schreiben BA v. 29.02.16 (Zwb.)
 Ursprungaktuell
Initiator:JugendhilfeausschussBezirksamt
   
Drucksache-Art:BeschlussempfehlungVorlage zur Kenntnisnahme (Abb.)
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
21.01.2016 
52. Sitzung in der VII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
15.09.2016 
59. Sitzung in der VII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlagen:
BE JHA PDF-Dokument
Schreiben BA v. 29.02.2016 (Zwb.) PDF-Dokument
Schreiben BA (Zwb.) - Anlage PDF-Dokument
VzK (Abb.) PDF-Dokument

Die Bezirksverordnetenversammlung hat beschlossen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, die freien Träger der Jugendhilfe darin zu unterstützen, geeignete Räumlichkeiten für die Schaffung von Einrichtungen zur stationären Unterbringung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen anbieten zu können.

 

Hierzu möge das Bezirksamt Gespräche mit Wohnungsbaugesellschaften aufnehmen. Ziel sind Kooperationen, die es den freien Trägern der Jugendhilfe ermöglicht, stationäre Einrichtungen im Bezirk Lichtenberg neu zu eröffnen, zu erhalten und weiterzuentwickeln.

 

 

Das Bezirksamt bittet die Bezirksverordnetenversammlung, Folgendes zur Kenntnis zu nehmen:

 

Es wurden 15 Wohnungsunternehmen mit der Bitte um Unterstützung bei der Beschaffung von Wohnraum zu o. g. Zwecken angeschrieben.

Von vier Unternehmen erfolgte die Antwort, dass in dem Wohnungssegment keine freien Kapazitäten vorhanden sind.

Ein Wohnungsunternehmen überwies an das Jugendamt Lichtenberg eine Spende in Höhe von 500,00 €.

Mit der Gewobag – Wohnen im Prenzlauer Berg GmbH konnte eine Zusammenarbeit vereinbart werden, die sich insbesondere auf die Bereitstellung von Ein-Raum-Wohnungen für junge Erwachsene, die aus Jugendhilfeeinrichtungen in die Selbstständigkeit entlassen werden, bezieht.

 

Das Bezirksamt wird sich weiterhin darum bemühen, mit Unternehmen der Wohnungswirtschaft vertragliche oder andere geeignete Vereinbarungen über die Bereitstellung von Wohnungen für den genannten Personenkreis zu erreichen.

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen