Drucksache - DS/0264/VI  

 
 
Betreff: Bereichsentwicklungsplanung Hohenschönhausen-Süd
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:BezirksamtBezirksamt
Verfasser:BzStR StadtBauUmBzStR StadtBauUm,
Drucksache-Art:Vorlage zur BeschlussfassungVorlage zur Kenntnisnahme
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
26.04.2007 
7. Sitzung in der VI. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin überwiesen   
Haushalt/Personal/Verwaltungsmodernisierung Entscheidung
06.06.2007 
9. Sitzung in der VI. Wahlperiode des Ausschusses Haushalt/Personal/Verwaltungsmodernisierung erledigt   
Gleichstellung/Integration Entscheidung
13.06.2007 
9. Sitzung in der VI. Wahlperiode des Ausschusses Gleichstellung/Integration erledigt   
Wirtschaft und Arbeit Entscheidung
10.05.2007 
8. Sitzung in der VI. Wahlperiode des Ausschusses Wirtschaft/Arbeit vertagt   
14.06.2007 
9. Sitzung in der VI. Wahlperiode des Ausschusses Wirtschaft/Arbeit erledigt   
Jugendhilfeausschuss Entscheidung
Kultur Entscheidung
16.05.2007 
7. Sitzung in der VI. Wahlperiode des Ausschusses Kultur erledigt   
Soziales/Mieterinteressen Entscheidung
20.06.2007 
9. Sitzung in der VI. Wahlperiode des Ausschusses Soziales/Mieterinteressen gemeinsam mit dem Ausschuss Umwelt/Gesundheit erledigt   
Umwelt/Gesundheit Entscheidung
23.05.2007 
8. Sitzung in der VI. Wahlperiode des Ausschusses Umwelt/Gesundheit erledigt   
Bildung Entscheidung
05.06.2007 
8. Sitzung in der VI. Wahlperiode des Ausschusses Bildung erledigt   
Sport Entscheidung
06.06.2007 
8. Sitzung in der VI. Wahlperiode des Ausschusses Sport erledigt   
Stadtentwicklung/Bauen und Verkehr Entscheidung
08.05.2007 
9. Sitzung in der VI. Wahlperiode des Ausschusses Stadtentwicklung/Bauen und Verkehr vertagt   
12.06.2007 
10. Sitzung in der VI. Wahlperiode des Ausschusses Stadtentwicklung/Bauen und Verkehr vertagt     
14.08.2007 
11. Sitzung in der VI. Wahlperiode des Ausschusses Stadtentwicklung/Bauen und Verkehr mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
25.10.2007 
12. Sitzung in der VI. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Entscheidung
28.04.2011 
50. Sitzung in der VI. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlagen:
Vorlage zur Beschlussfassung BA PDF-Dokument
Anlage 1  
Anlage 2  
Anlage 3  
Beschlussempfehlung Stadt/Bau/Verk PDF-Dokument
Vorlage z. Ktn. BA (Abb.) PDF-Dokument

Das Bezirksamt bittet die BVV, Folgendes zu beschließen:

Die Beschlussfassung der BVV zur Bereichsentwicklungsplanung Hohenschönhausen-Süd erfolgte durch die BVV unter der o.g. DS-Nr. am 25.10.2007 unter folgenden Prämissen:

 

1.       Die vorhandenen Einzelhandelszentren sind zu stärken.

2.       Die Fläche von 119.000 m² Verkaufsfläche im Bereich Landsberger Allee / Rhinstraße ist nicht zu überschreiten.

3.       Die für die wirtschaftliche Entwicklung wichtigen Straßenbaumaßnahmen

o        Anbindung Gewerbegebiet Marzahner / Plauener Straße an die Landsberger Allee

o        Verlängerung der Bahnhofstraße zwischen Gensler- und Ferdinand-Schultze-Straße

sind mit Priorität zu verfolgen.

 

 

Das Bezirksamt bittet die BVV, diesbezüglich Folgendes zur Kenntnis zu nehmen:

 

Zu 1. Zur weiteren Absicherung hat das Bezirksamt (BVV-Beschluss vom 17.7.2008) das bezirkliche Zentren- und Einzelhandelskonzept beschlossen, in dem die in der Bereichsentwicklungsplanung Hohenschönhausen-Süd definierten Zentrenbereiche bestätigt wurden. Zur Zeit erfolgt eine Überarbeitung des bezirklichen Zentren- und Einzelhandelskonzept.

 

Zu 2. Die in der BEP Hohenschönhausen-Süd benannten 119.000 m² Verkaufsfläche für den Standortbereich Landsberger Allee bezogen sich auf die landesplanerische Beurteilung, die mit dem In-Kraft-Treten des Landesentwicklungsplanes Berlin-Brandenburg obsolet wurde. Das bisher verfolgte Mengengerüst soll in seinem Umfang und seiner Struktur so nicht mehr realisiert werden. Im Zuge von gutachterlichen Untersuchungen sollen die tragfähigen Einzelhandelskontingente in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung neu ermittelt werden.

 

Zu 3. Das Bezirksamt hält weiterhin an den beiden o.g. Straßenplanungen zur verbesserten Anbindung der Gewerbegebiete fest. Eine zeitnahe Realisierung ist aufgrund der Nichtverfügbarkeit der dafür notwendigen Grundstücksflächen nicht zu erwarten. 

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen