Auszug - Fehleinleitungen in den Ruschegraben und Ertüchtigung der Regenrückhaltebecken  

 
 
41. Sitzung in der VII. Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin
TOP: Ö 14.8
Gremium: Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg von Berlin Beschlussart: ohne Änderungen in der BVV beschlossen
Datum: Do, 19.02.2015 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 21:35 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Max-Taut-Aula
Ort: Fischerstraße 36, 10317 Berlin
DS/1494/VII Fehleinleitungen in den Ruschegraben und Ertüchtigung der Regenrückhaltebecken
   
 
Status:öffentlichAktenzeichen:Schreiben BA v. 12.05.2016 (Abb.)
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktionen DIE LINKE., Bündnis 90/Die GrünenFraktionen DIE LINKE., Bündnis 90/Die Grünen
   
Drucksache-Art:Antrag zur BeschlussfassungAntrag zur Beschlussfassung
 
Wortprotokoll
Beschluss

Die Fraktionen DIE LINKE und Bündnis 90/Die Grünen verzichteten auf eine Begründung ihres Antrages zur Beschlussfassung

Die Fraktionen DIE LINKE und Bündnis 90/Die Grünen verzichteten auf eine Begründung ihres Antrages zur Beschlussfassung.

 

Wortmeldungen lagen nicht vor.

 

Der Antrag zur Beschlussfassung der Fraktionen DIE LINKE. und Bündnis 90/Die Grünen wurde mehrheitlich bei fünf Stimmenthaltungen angenommen.

 

Beschluss:

Beschluss:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, sich bei den Berliner Wasserbetrieben (BWB) dafür einzusetzen, dass

 

  1. die Fehleinleitungen in den Ruschegraben identifiziert und abgestellt werden und

 

  1. die beiden Regenrückhaltebecken (RRB) im oberen Verlauf des Ruschegrabens (Siegfriedstraße und Orloppstraße) ertüchtigt werden und das anfallende Regenwasser besser reinigen.
 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksparlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen