Amt für regionalisierte Ordnungsaufgaben

Das Amt für regionalisierte Ordnungsaufgaben ist mit seinen Leistungen für alle Berliner Bezirke zuständig.

Organigramm PDF Dokument

Fahrzeugbeseitigung

Das Amt für regionalisierte Ordnungsaufgaben ist zuständig für die Beseitigung von Fahrzeugen ohne gültige amtliche Kennzeichen sowie Autowracks im gesamten Stadtgebiet von Berlin.

Auskunft / Information / Kontakt Telefon / Telefax
Frau Dietel 90296-4701 / 90296-4759
Frau Gierschner 90296-4703 / 90296-4759

Hunde- und Katzenfang

Entlaufene Tiere aus allen Bezirken Berlins werden in die Tiersammelstelle verbracht und dort vorübergehend verwahrt. Transport und Unterbringung der Tiere sind kostenpflichtig.

Tiersammelstelle
Die amtliche Tiersammelstelle für verlorene und verwahrte Tiere befindet sich im Hausvaterweg 39, 13057 Berlin-Falkenberg, auf dem Gelände des Tierheimes Berlin.

Eine persönliche Nachschau wird aber in jedem Fall dringend angeraten, da es insbesondere hinsichtlich von Rassen- und Farbmerkmalen immer zu Unstimmigkeiten kommen kann.

Hinweis:
Transport und Unterbringung der Tiere sind kostenpflichtig!
Nach Abholung des Tieres aus der Tiersammelstelle wird Ihnen vom Bezirksamt Lichtenberg gesondert eine Rechnung übersandt!

  • Auskunft / Information / Kontakt

    Telefon / Telefax

  • Tiersammelstelle

    Tel: 030 76888200
    Tel: 030 76888201
    Tel: 030 76888203

  • Frau Schirbel
    Büro Hunde- und Katzenfang

    90296-4718 / 90296-4719

Ordnungsmäßige Straßenreinigung

Die der ordnungsmäßigen Reinigung unterliegenden Straßen sind in Straßenreinigungsverzeichnisse und Reinigungsklassen einzugruppieren. Für Anlieger und Hinterlieger dieser Straßen (auch Wege) ergeben sich daraus nach den Vorschriften des Straßenreinigungsgesetzes verschiedene Pflichten – z.B. Entgeltzahlung an die BSR, Winterdienstpflichten oder auch Pflichten zur sommerlichen Reinigung -, die ggf. bei Vorliegen unzumutbarer oder unbilliger Härten durch Anwendung einer Ausnahmeregelung gemildert werden können.

  • Straßenreinigungsgesetz (StrReinG)
  • Antrag auf Befreiung (gebührenpflichtig) von der Anliegerpflicht zum Winterdienst auf Gehwegen gemäß § 4 Absatz 5 StrReinG (Voraussetzung: Wenn zur Vermeidung unbilliger Härten erforderlich und eine Gefährdung des Fußgängerverkehrs ausgeschlossen ist)
  • Ausnahmen von der Winterdienstpflicht wegen körperlicher und wirtschaftlicher Leistungsunfähigkeit gemäß § 6 Absatz 2 StrReinG
  • Antrag auf Ausnahme wegen unzumutbarer Härte aus der Anliegereigenschaft gemäß § 5 Absatz 3 StrReinG
  • Eingruppierung von Straßen in die Straßenreinigungsverzeichnisse
Ansprechpartner/in Arbeitsgebiet Telefon / Telefax
Frau Nimmig • Antrag auf Befreiung (gebührenpflichtig) / gem. § 4 Abs. 5 StrReinG 90296-4707 / 90296-4709
Herr Streich • Eingruppierung von Straßen 90296-4712 / 90296-4709
Frau Stelzig • Ausnahmen von der Winterdienstpflicht / gem. § 6 Abs. 2 StrReinG
• Antrag auf Ausnahme gem. § 5 Abs. 3 StrReinG
• Streuplan
90296-4711 / 90296-4709
Frau Tittmann • Ausnahmen von der Winterdienstpflicht / gem. § 6 Abs. 2 StrReinG
• Antrag auf Ausnahme gem. § 5 Abs. 3 StrReinG
90296-4713 / 90296-4709