Gemeinwesenentwicklung Malchow, Wartenberg, Falkenberg

Stadtteilproträt

Karte Malchow, Wartenberg, Falkenberg
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Dörfliches Wohnen in der urbanen Kulturlandschaft

Der Stadtteil liegt im Regionalpark Barnim und verbindet attraktives Wohnen in der Landschaft mit den Vorzügen der unmittelbaren Metropolennähe. Die drei Dorflagen Malchow, Wartenberg und Falkenberg sind durch landwirtschaftliche Höfe sowie Siedlungsgebiete geprägt, die seit den 1930er Jahren bis in die 1990er Jahre in verschiedenen Bauphasen hinzukamen. Im Stadtteil befindet sich das einzige Tierheim Berlins. Das Barnim-Gymnasium in Falkenberg besitzt regionale Bedeutung. Der Stadtteil ist ein beliebter Wohnort. Die Einwohnerzahl hat in den 1990er Jahren deutlich zugenommen.

Leitbild und Perspektiven

In Malchow, Wartenberg und Falkenberg wohnt man attraktiv im Landschaftsraum. Im Stadtteil werden weitere Wohn- und Landschaftsprojekte umgesetzt, die im Sinne einer nachhaltigen Dorf- und Landschaftsentwicklung zum Erhalt der dörflichen Strukturen und zu einer Stärkung des überregionalen Natur- und Erlebnisraums beitragen. Er bleibt attraktiv für Familien mit Eigenheimwunsch, daher wird der Bedarf an Familienangeboten steigen.

Stadtteilporträt (Rückblick aus dem Jahre 2006)

PDF-Dokument (239.3 kB)

Soziale Entwicklung im Stadtteil (Monitoring) Datengrundlage 2010

PDF-Dokument (80.1 kB)

Bevölkerung in Zahlen (31.12.2015)

PDF-Dokument (274.2 kB)

Bevölkerung nach Planungsräumen

Stand: 31.12.2013

PDF-Dokument (76.0 kB)

Stadtteilentwicklungsziele

PDF-Dokument (27.0 kB)

Arbeitslose

Stand: 31.12.2013

PDF-Dokument (69.5 kB)