Erziehungs- und Familienberatung (EFB)

In beiden Standorten unserer Erziehungsberatungsstelle arbeiten Psychologen, Sozialpädagogen und Kinder- und Familientherapeuten im Team zusammen. Wir unterstützen Kinder, Jugendliche, Eltern und Familien, aber auch andere, an der Erziehung beteiligte Menschen wie Pflegeeltern und Erzieher bei der Klärung und Bewältigung von Problemen. Dabei stimmen wir unsere Angebote im Einzelfall auf den Beratungs- und Hilfebedarf der Menschen ab, die zu uns kommen.
Die Beratungen sind kostenlos . Wir gewähren Vertraulichkeit und beraten auf Wunsch auch anonym .

Im Folgenden finden Sie einige unserer Angebote und jeweils kurze Beschreibungen dazu. An manchen Stellen haben Sie auch die Möglichkeit, sich ausführlicher über einzelne Angebote zu informieren und gegebenenfalls Materialien herunterzuladen.

Gruppenangebote im Standort Hohenschönhausen

Erziehungsberatung

Wir beraten und unterstützen Eltern in allen Fragen zur Erziehung. Sie können mit uns über Unsicherheiten und Schwierigkeiten in der Erziehung sprechen, sich bei Fragen zur Entwicklung und zum Verhalten Ihrer Kinder beraten lassen und auch gemeinsam als Eltern unterschiedliche Erziehungsauffassungen mit uns besprechen.

Unser Angebot orientiert sich an den persönlichen Anliegen und Bedürfnissen der Ratsuchenden.
(Link zum Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e. V. – Chat )

Elternberatung bei Trennung und Scheidung

Eine Trennung oder Scheidung ist oft für alle Beteiligten ein schwieriger Prozess. Manchmal ist die Belastung für Kinder und Eltern so hoch, dass eine Unterstützung durch Dritte notwendig ist. Dies gilt besonders, wenn Trennungen mit heftigen Konflikten einhergehen, unter denen auch die Kinder leiden. Diesen Menschen bieten wir Hilfe bei der Suche nach einvernehmlichen Lösungen an, damit die Kinder auch nach einer Trennung zu beiden Elternteilen eine möglichst unbelastete und stabile Beziehung haben können. (Bürgerservice – Trennung, Scheidung und Umgang )

Umgangsberatung und Umgangsbegleitung

Nach einer Trennung der Eltern hat jedes Kind ein Recht auf Umgang mit beiden Elternteilen.
Das Umgangsrecht besteht unabhängig vom Sorgerecht und auch unabhängig davon, ob die Eltern verheiratet waren oder nicht.
Über die Ausgestaltung des Umgangsrechts, das heißt wie oft und wie lange der Umgang stattfindet, sollen sich die Eltern zunächst selbst einigen. Falls Eltern bei der Einigung Unterstützung benötigen, können sie sich mit diesem Beratungswunsch an eine EFB wenden.
In der EFB kann auch ein begleiteter Umgang unter Mitwirkung des Jugendamtes übergangsweise durchgeführt werden. (Bürgerservice – Trennung, Scheidung und Umgang )

Paarberatung/Paartherapie für Eltern

Wenn Eltern in ihrer Partnerschaft anhaltende Konflikte haben, wirkt sich dies auch auf das Familienleben und auf die Kinder aus. Deshalb bieten wir in der EFB den Eltern auch Paarberatung an.
Typische Schwierigkeiten sind: anhaltende Streitigkeiten, eine gestörte Kommunikation zwischen den Eltern, unterschiedliche Erwartungen an eine Partnerschaft, Außenbeziehung oder Trennungswünsche eines Partners.

Familientherapie

Probleme, die scheinbar nur einzelne Familienmitglieder betreffen, wirken sich häufig auf die gesamte Familie aus. Deshalb kann eine Familientherapie, also die Einbeziehung möglichst aller Familienmitglieder geeignet sein, um positive Veränderungen zu erreichen.

Diagnostik und Psychotherapie für Kinder und Jugendliche

Die Erziehungs- und Familienberatungsstelle ist eine geeignete Anlaufstelle bei Auffälligkeiten und Fragen im Hinblick auf die Entwicklung und das Verhalten von Kindern und Jugendlichen. Durch psychologische Diagnostik und psychotherapeutische Interventionen können wir Hilfestellung leisten bei Problemen wie Selbstwertproblemen, Ängsten, und auch bei Gewalt- und Missbrauchserfahrungen und psychischen Auffälligkeiten.

Kinder- und Jugendberatung

Kinder und Jugendliche können in Not- und Konfliktsituationen auch ohne ihre Eltern in die Beratungsstelle kommen und von uns Unterstützung erhalten. Auch für sie bieten wir vertrauliche Beratungen an.
Kinder und Jugendliche kommen oft zu uns, wenn sie das Gefühl haben, mit sich selber nicht klar zu kommen, wenn sie Stress in der Schule, mit Freunden oder in der Familie haben oder sich Sorgen um Eltern und Geschwister machen.
(Link zum Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e. V. – Chat )

Der Elternkurs "Starke Eltern - Starke Kinder"

Der Elternkurs “Starke Eltern – Starke Kinder” des Deutschen Kinderschutzbundes wird zweimal jährlich – im Frühjahr und im Herbst – in einer Gruppe von maximal 12 Eltern an 10 Abenden durchgeführt. Themen sind unter anderem Werte und Bedürfnisse in der Familie, die Kommunikation und das Lösen von Konflikten.
Ziel des Kurses ist es, mehr Freude und Gelassenheit und weniger Stress miteinander im Familienalltag zu erleben.
Telefonische Anmeldung erforderlich! Zu den aktuellen Kursterminen..
(Link zur Seite des Elternkurses beim Deutschen Kinderschutzbund )

Der Elternkurs "Kinder im Blick"

Eltern bleiben Eltern, auch wenn sie sich als Paar trennen. In schwierigen, konfliktreichen Trennungssituationen geht allerdings oft der Blick für die Kinder verloren. Im Elternkurs “Kinder im Blick” geht es deshalb in erster Linie darum, Eltern im Umgang mit ihren Kindern zu unterstützen. Es werden aber auch wichtige Fähigkeiten erlernt, um selber im “Stressmeer” der Trennung nicht unterzugehen, und schließlich können Eltern im Kurs Fähigkeiten im Umgang mit dem ehemaligen Partner einüben. Beide Eltern nehmen an parallel laufenden Kursen teil und arbeiten mit anderen Eltern zusammen, die in ähnlichen Situationen sind.
Die Inhalte des Elternkurses entsprechen dem neuesten Stand der Trennungs-Scheidungsforschung.
Der Kurs wird jedes Jahr im Frühjahr und im Herbst durchgeführt. Telefonische Anmeldung erforderlich! Zu den aktuellen Kursterminen..

Trennungs- und Scheidungskindergruppe

Einmal jährlich findet unsere Trennungs- und Scheidungskindergruppe für 6 Kinder im Alter zwischen 7 – 10 Jahren statt. In einem strukturierten Programm, welches über 12 Termine gehen wird, setzen sie sich unter therapeutisch-pädagogischer Anleitung mit ihren eigenen Wünschen und Bedürfnissen auseinander. Am Ende der Gruppe sind die Kinder in der Lage, sich nicht schuldig für die Trennung ihrer Eltern zu fühlen und ihre eigenen Gefühle und Bedürfnisse in Konfliktsituationen besser wahrzunehmen.
Die Eltern werden an zwei Elternabenden mit den Themen ihrer Kinder vertraut gemacht.
Zu den aktuellen Kursterminen..

Informationsveranstaltung "Hilfe, wir kommen in die Pubertät!"

Wie Eltern gelassener durch die turbulente Zeit der Pubertät kommen, ist Thema einer zweistündigen Informations- und Diskussionsveranstaltung, die auf Anfrage durchgeführt werden kann.

Informationsveranstaltung "Trennung und Scheidung"

Wir vermitteln Ihnen praktisches Wissen und viele Modelle, wie Sie Ihre Elternschaft auch nach einer Trennung gestalten können und was Ihre Kinder in dieser Situation brauchen. Aktuelle Termine erfragen Sie bitte in der Erziehungs- und Familienberatungsstelle im Standort Lichtenberg.

Thematische Elternabende

Die Erziehungs- und Familienberatungsstelle Lichtenberg (Standort Hohenschönhausen) bietet die Durchführung von thematischen Elternabenden in Kindertagesstätten (Kitas) und Nachbarschaftsheimen an. Das gewünschte Thema können Sie mit uns absprechen. Themen bei unseren bisherigen Veranstaltungen in Kitas waren zum Beispiel “Brauchen Kinder Grenzen?”, “Gestaltung eines zufrieden stellenden Familienlebens”, “Selbständigkeitserziehung”, “Geschlechtererziehung” und “Mediennutzung”.