Neues aus den Lichtenberger Bibliotheken

Pressemitteilung vom 22.08.2017

Veranstaltungen in den Bibliotheken im Monat September

LiteraturLive

„Alt und Jung“ – Carman Maja Antoni und ihre Tochter Jennipher Antoni lesen und erzählen amüsante Geschichten rund ums Älterwerden. Dabei kommen so unterschiedliche Persönlichkeiten wie Loriot, Rilke oder die Gräfin von Bredow zu Wort. Jennipher Antoni arbeitet seit ihrem dreizehnten Lebensjahr für Film und Fernsehen. Carmen Maja Antoni ist durch ihre vielseitigen Rollen am Berliner Ensemble bekannt. Aktuell haben beide eine Sammlung von heiter-vergnüglichen Geschichten von Peter Hacks als Hörbuch produziert.
Mittwoch, 20. September, 19 Uhr | Bodo-Uhse-Bibliothek | Eintritt 5, erm. 3 € | VVK ab 21. August

„La casita“ – Die Sängerin und Autorin Chris Doerk liest aus ihrem Buch über Kuba, das Land in dem sie viele Jahre ihres Lebens verbracht hat. Seit Ende der 70er Jahre war das am Strand von Cojimar liegende “La casita” ihr Lebensmittelpunkt. In ihren Geschichten erzählt Chris Doerk von Menschen, Begegnungen und Erlebnissen auf Kuba. Chris Doerk gehörte zu den erfolgreichsten Sängerinnen der DDR und hat sich auch auf Kuba als Künstlerin einen Namen gemacht. Auch als Schauspielerin (Nicht schummeln, Liebling!, Heißer Sommer, East Side Story) eroberte sie die Herzen der Fernsehzuschauer.
Montag, 25. September, 19 Uhr | Anton-Saefkow-Bibliothek | Eintritt 4, erm. 3 €

„Couchsurfing in Russland“ – Wie ich fast zum Putin-Versteher wurde, lautet der Untertitel des Buches, aus dem der Autor Stephan Orth liest. Er wollte sich ein eigenes Bild über Russland machen und suchte zehn Wochen lang zwischen Moskau und Wladiwostock nach kleinen und großen Wahrheiten. Auf seiner Reise von Couch zu Couch entdeckte er ein Land, in dem sich hinter einer schroffen Fassade unendliche Herzlichkeit verbirgt. Stephan Orth, Jahrgang 1979, studierte Anglistik, Wirtschaftswissenschaft, Psychologie und Journalismus. Von 2008 bis 2016 arbeitete er als Redakteur im Reiseressort von Spiegel Online. Er ist Autor von Bestsellern wie “Sorry wir haben die Landebahn verfehlt” und “Couchsurfing im Iran”.
Freitag, 29. September, 19 Uhr | Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek | Eintritt 4, erm. 3 €

Concert im Center

Die nächste Sonntags-Matinee im Linden-Center findet am 24. September um 11 Uhr statt. Die musikalische Leitung hat Virginia Ehrhardt, Klavier. Manfred Hütter führt wie immer charmant durch den Vormittag. Das Konzert ist eine gemeinsame Aktion der Anna-Seghers-Bibliothek, des Förderkreises der Lichtenberger Bibliotheken e. V. und des Linden-Centers. Eintritt 9 Euro, ermäßigt 7 Euro, Tageskasse ab 10.30 Uhr

Wanderreihe: Besondere Orte in Lichtenberg

Die „Parktour” in der Wanderreihe des Naturschutz Malchow e.V. und der Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center führt vom Volkspark Prenzlauer Berg an der Hohenschönhausener Straße bis zur Frankfurter Allee. Drei Parkanlagen – der Stadtpark, der Gutspark Lichtenberg und der Fennpfuhlpark – bieten Erholungssuchenden Raum zum Entspannen und Spazierengehen. Wie auf jeder Wandertour wird sich ein angenehmer Platz für das Picknick vom Storchencafé Malchow finden. Literarische Kostbarkeiten bringt Wanderleiterin Sabine Engert mit.
Mittwoch, 6. September, sowie Samstag, 9. September, jeweils 14 Uhr | Treffpunkt: Anna-Seghers-Bibliothek | Anmeldung 030 9279 6410 | Kosten: 5 Euro, inklusive Picknick und Wanderkarte, Getränke und BVG-Tickets für die Fahrt zum Startpunkt sind nicht enthalten.

ReiseBilder

„Zu Fuß durch Deutschland“ – Dr. Sabine Geschke berichtet in Wort und Bild von ihren Erlebnissen auf dem Europäischen Fernwanderweg E1. Innerhalb von vier Jahren hat sie den deutschen Teil dieses Wegs in 87 Etappen erwandert. Gebirge, von denen sie nicht einmal den Namen kannte, bekannte und unbekannte Orte, viele unterschiedliche Landschaften bei Regen und im Sonnenschein hat sie erlebt und ist interessanten Leuten begegnet.
Freitag, 1. September, 18 Uhr | Anton-Saefkow-Bibliothek | Eintritt 2 €, VVK ab 31.07.

„Iran – Reise in ein unbekanntes Land“ – Dr. Sabine Geschke berichtet in Wort und Bild von ihren Reiseeindrücken im Iran. Dieses fast unbekannte Reiseland zeigte sich ihr überraschend offen und gastfreundlich und begeisterte mit faszinierenden Landschaften aus Bergen und Wüsten und Jahrtausende alten Kulturschätzen. Am beeindruckendsten aber waren die freundlichen und offenen Menschen, die auf Reisende zugehen, und mit denen man schnell ins Gespräch kommt. Besonders die jungen, oft gut ausgebildeten Iraner hoffen auf Veränderungen in ihrem Land. Dr. Sabine Geschke ist langjährige Bibliotheksleserin. Außer der Arktis hat sie inzwischen alle Kontinente der Welt bereist und in zahlreichen Veranstaltungen darüber berichtet.
Mittwoch, 13. September, 18 Uhr | Anna-Seghers-Bibliothek | Eintritt 2 €, VVK ab 23.08.

ExpertenRat

„Bauchgeflüster – Gesundheit geht durch den Darm“ – Heilpraktikerin Cornelia Lehman erläutert, wie das Verdauungssystem funktioniert und rät, was man tun kann, um die Organe gesund zu erhalten.
Mittwoch, 20. September, 18 Uhr | Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek | Eintritt 2 €

Die veränderte Patientenverfügung ist Thema des Gesprächs mit Jan Salzwedel vom Betreuungswerk Berlin. Er erörtert die Gesetzesänderung von 2016 und deren Bedeutung für neue und bestehende Patientenverfügungen. Er gibt wertvolle Tipps, wie diese schriftlich festgelegt und eindeutig formuliert werden sollte.
Mittwoch, 20. September, 18 Uhr | Anna-Seghers-Bibliothek | Eintritt 2 €, VVK ab 30.08.

“Smartphone und Tablet – aber sicher!” – Bibliotheksmitarbeiter*innen geben Rat zur Datensicherheit, zum Antivirenschutz und mehr. Wer sein Gerät mitbringt, kann die Einstellungen direkt prüfen lassen. Eintritt frei.
Donnerstag, 28. September, 10 Uhr | Anton-Saefkow-Bibliothek | Eintritt frei

LiteraturDialog

Die Gesprächsrunden für Literaturinteressierte und Literaturliebhaber: Hier kann man sich über Gelesenes austauschen, Anregungen bekommen und Leseerlebnisse mit anderen teilen. Die Gespräche in der Bodo-Uhse-Bibliothek und in der Anna-Seghers-Bibliothek leitet Gabriele Schönfeldt. Der LiteraturDialog ist eine Initiative des Förderkreises der Lichtenberger Bibliotheken e.V.. Der Eintritt ist frei.

Isabelle Allende und ihr Werk sind Thema am Donnerstag, 21. September, 15.30 Uhr in der Anton-Saefkow-Bibliothek. Anmeldung 030 90296 3790

„Erich Kästner, der innere Rebell“, ist Thema am Donnerstag, 21. September, 15.30 Uhr in der Bodo-Uhse-Bibliothek. Anmeldung 030 512 2102

Johann Wolfgang von Goethes „Werther“ ist Thema am Dienstag, 26. September, 16 Uhr in der Anna-Seghers-Bibliothek. Anmeldung 030 9279 6410

Für Kinder und Familien

Der SamstagsFilm zum Filme gucken für die ganze Familie mit spannenden und unterhaltsamen Filmgeschichten für Groß und Klein – von Abenteuer über Märchen bis hin zu Fantasygeschichten – läuft am 2. September, 10 Uhr in der Anton-Saefkow-Bibliothek, am 9. September, 10 Uhr in der Bodo-Uhse-Bibliothek, am 16. September, 11 Uhr, in der Anna-Seghers-Bibliothek und am 23. September, 10 Uhr in der Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek. Bitte rufen Sie an, um den Titel zu erfragen oder lassen Sie sich überraschen… Der Eintritt ist frei.

Familiensamstag mit Puppentheater

„Das kleine Ich bin Ich” – Puppenspielerin Annegret Geist spielt das Stück nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Mira Lobe für Kinder ab 3 Jahren. Dabei geht es um das kleine Etwas. Es zieht los und fragt all die anderen Tiere: das Pferd, den Vogel, die Fische. sie alle sind irgendwie seltsam, zwar interessiert aber auch nicht müde, diverse Unterschiede zu suchen. Erschöpft, traurig und ratlos fühlt es sich schließlich als “Gar-Nichts”. Doch plötzlich fällt ihm etwas einzigartiges auf… Eine schillernde Geschichte von Einem, der auszog, um sich in Anderen zu suchen, sich aber letztlich in sich selbst findet. Eine gemeinsame Veranstaltung mit der HOWOGE, Mieter erhalten gegen Vorlage ihrer Mieterkarte freien Eintritt.
23. September, 10 Uhr | Bodo-Uhse-Bibliothek | Eintritt 1 €

“Der kleine Angsthase” – Das Schattentheater Scuraluna spielt für Kinder ab 3 Jahren. Das Schattentheater Scuraluna verzaubert sein Publikum mit einer besonderen Inszenierung mit Licht, Schattenfiguren und viel Live-Musik.
Im Anschluss an die Aufführung laden Mal- und Bastelangebote sowie Spiele zum Verweilen in der Bibliothek ein. Wer möchte kann Medien ausleihen und zu Hause weiterlesen, spielen und Filme anschauen. Eine gemeinsame Veranstaltung mit der HOWOGE, Mieter erhalten gegen Vorlage ihrer Mieterkarte freien Eintritt.
23. September, 10 Uhr | Anton-Saefkow-Bibliothek | Eintritt 1 €, VVK ab 28.08.

Beratung

Gewußt wie

Anton-Saefkow-Bibliothek
Do 7. September, 10 Uhr: Einführung ins Internet
Do 21. September, 10-17 Uhr: E-Book-Reader-Einführung, Anmeldung Telefon 90296 3790

Anna-Seghers-Bibliothek
Fr 1. September, 10 Uhr: Einführung ins Internet
Fr 15. September, 10 Uhr: Einführung in den elektronischen Katalog

Bodo-Uhse-Bibliothek
Jeden Di + Do: Onleihe, Freegal, E-Books und Reader Die digitalen Angebote werden erklärt.

Büchertrödel

Anton-Saefkow-Bibliothek: 4. September 10-18 Uhr
Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek: 5. September, 9-19 Uhr

Ausstellungen

35 Jahre „Zu Gast“
Eine kleine Auswahl von Plakaten zeigt Künstlerinnen und Künstler, die in den letzten 35 Jahren zu Veranstaltungen im Haus zu Gast waren. Die Ausstellung ist dem Jubiläum „35 Jahre Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek“ gewidmet, das im Oktober begangen wird.
5. September bis 31. Oktober in der Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek

“gespiegelt und verzerrt”
Der Lichtenberger Fotoclub Lichtblick präsentiert Arbeiten von 14 Hobbyfotografen. Die Mitglieder des Clubs tauschen Erfahrungen zu neuen Techniken und Themen aus, zu ihren Sichten auf die gewählten Motive oder zur Bildgestaltung und Bearbeitung. www.fotoclub-lichtenberg.de.
22.09. bis 15.11. in der Bodo-Uhse-Bibliothek

Wasser & Farbe
Aquarellmalerei von Georg Welke
Der ehemalige Lehrer begann 2006 mit dem Malen, setzte sich mit Aquarellmalerei intensiver auseinander und besuchte Kurse bei verschiedenen Künstlern. Seitdem sind viele Bilder von Berlin und anderen Orten und Gegenden in Deutschland und Europa, die Georg Welke auf Fahrradreisen besuchte, entstanden.
Eröffnung und Künstlergespräch am Mittwoch, 27. September, um 16.30 Uhr
27.09. bis 14.11.in der Anton-Saefkow-Bibliothek

Impressionen aus Friedrichsfelde
Thomas Lenz zeigt Aquarelle und Zeichnungen mit Motiven aus Friedrichsfelde und dem Tierpark Berlin. Dabei kommen unterschiedliche Techniken und Materialien zum Einsatz. Die Ausstellung zeigt gerahmte Drucke mit dem Themenschwerpunkt Tiermotive, entstanden und inspiriert von großen und kleinen Tieren des Tierparks Friedrichfelde. Bis 19. September in der Bodo-Uhse-Bibliothek

Zur Lichtenberger Langen Nacht der Bilder am 15. September ist die Ausstellung bis 21 Uhr zu sehen.

Phantastische Spiegelungen
präsentiert der Fotoclub „Anton“ des Betreuten Einzelwohnens des Rehabilitationszentrum Berlin Ost gGmbH – Inmitten. Unter der künstlerischen Leitung von Sven Hindemith beschäftigten sich die Mitglieder des Fotoclubs in diesem Jahr mit dem Thema Spiegelungen. Sie begaben sich auf die Suche nach Orten, um herauszufinden, wo und wie sich etwas spiegelt. Beliebte Elemente waren vor allem Wasser, Glasfassaden und Gebäude, aber auch zufällige Erscheinungen auf spiegelnden Objekten. Bis zum 26. September in der Anton-Saefkow-Bibliothek.

Zur Lichtenberger Langen Nacht der Bilder am 15. September lädt der Fotoclub von 17 Uhr bis 22 Uhr zu Gesprächen und einem Ausstellungsrundgang ein. Um 18 Uhr führt das Theater die „Die AusErLesenden“das Stück “Ausgegrenzt” auf. Begleitet wird der Abend von Ralf Liebscher am Klavier sowie dem Künstler und Zauberer Soka.

Faszination Nordlicht
Der Fotograf Thomas Becker zeigt die Schönheit des Nordlichts und des Lichts des Nordens auf der Inselgruppe der Lofoten. Er präsentiert zauberhafte Eindrücke vom Herbst mit einer prächtigen Laubfärbung des Indian Summers von September bis Oktober und von verschneiten Winterlandschaften im Februar und März. Während dieser Monate sind zudem die Möglichkeiten zur Beobachtung des Polarlichts am günstigsten. Die Ausstellung zeigt einen kleinen Überblick über die Vielfalt dieses grandiosen Naturereignisses und des wunderschönen Lofotenarchipels. Bis 10. Oktober in der Anna-Seghers-Bibliothek, Eintritt frei

Für alle Veranstaltungen in den Bibliotheken können Interessent/innen Karten reservieren, und zwar persönlich in der Bibliothek oder telefonisch. Bibliotheksnutzer/innen können auch im Anschluss an Veranstaltungen Medien am Selbstverbuchungsautomaten entleihen und zurückgeben.
Alle Veranstaltungen findet man auch im Programmfolder, der in öffentlichen Einrichtungen ausliegt. Er kann im Internet heruntergeladen werden: www.stadtbibliothek-berlin-lichtenberg.de. Dort kann man auch den Newsletter abonnieren.

Lichtenberger Bibliotheksquartett

Anna-Seghers-Bibliothek Im Linden-Center
Prerower Platz 2, 13051 Berlin
Mo, Di, Do, Fr 9-20 Uhr; Mi 13-20 Uhr, Sa 9-16 Uhr | Tel. 92 79 64 10

Anton-Saefkow-Bibliothek
Anton-Saefkow-Platz 14, 10369 Berlin
Mo, Di, Do, Fr 9-19 Uhr; Mi 13-19 Uhr, Sa 9-15 Uhr | Tel. 90296 3773

Bodo-Uhse-Bibliothek am Tierpark
Erich-Kurz-Straße 9, 10319 Berlin
Mo, Di, Do, Fr 9-19 Uhr; Mi 13-19 Uhr, Sa 9-15 Uhr | Tel. 512 21 02

Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek
Frankfurter Allee 149, 10365 Berlin,
Mo, Di, Do, Fr 9-19 Uhr; Mi 13-19 Uhr, Sa 9-15 Uhr | Tel. 555 67 19