„Alte Turnhalle“ ist wieder Ort für Volkshochschulkurse

Pressemitteilung vom 28.07.2017

Die Margarete-Steffin-Volkshochschule startet mit mehr als 600 Kursen ins Herbstsemester

Mit einem Fest zum Abschluss der Sanierung wurde die „Alte Turnhalle“ der VHS an der Paul-Junius-Straße 71 im Juli eingeweiht. Attraktiv ausgestaltet und technisch modern ausgestattet, eröffnet der Raum neue Möglichkeiten für VHS-Kurse von Aerobic bis Zumba und für Konzerte der Schostakowitsch-Musikschule, die im gleichen Haus ihren Sitz hat.
Zeitgleich ist das neue Programm der Margarete-Steffin-Volkshochschule Lichtenberg für das Herbst- und Frühjahrssemester 2017/18 erschienen. Mehr als 600 Kurse, Wochenend- und Einzelveranstaltungen offeriert die Volkshochschule (VHS) ab Mitte August und eröffnet damit vielfältige Möglichkeiten zur individuellen und beruflichen Weiterbildung.
Die Schwerpunkte:
Eine neue Reihe der Berliner Volkshochschulen im Fachbereich Politische Bildung beleuchtet verschiedene Aspekte, Ereignisse und Abläufe der deutschen Geschichte aus einer neuen epochenübergreifenden Perspektive „Deutschland von allen Zeiten“. Die Reihe ist eine Kooperation mit dem Deutschen Historischen Museum.
Im Fachbereich Kulturelle Bildung erweitern Kurse in Bildhauerei, speziell mit den Materialien Gips und Holz, sowie in Fotografie das Angebot.
Fremdsprachen können, dem europäischen Referenzrahmen folgend, in 13 Sprachen erlernt werden. Zahlreiche Kurse sind als Bildungsurlaub anerkannt.
Der Fachbereich Berufliche Bildung legt den Focus verstärkt auf Management, Marketing und Präsentation.
Der Bereich Gesundheitsbildung folgt mit Aroha-Fitness einem neuem Bewegungstrend. Kurse in gesunder Ernährung richten sich in diesem Jahr besonders an Liebhaber der italienischen Küche.
Berlinweit gibt es seit Juli 2017 zusätzlich zu den Deutschkursen für geflüchtete Menschen nun Erstorientierungskurse, die durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert werden. Menschen mit einer Aufenthaltsgestattung oder Duldung können die Kurse besuchen. Informationen zu den Kursen, Anmeldung, Start, Dauer oder die Unterrichtszeit gibt Clarissa Hackenschmidt, Telefon 030 90296 5986, E-Mail Clarissa.Hackenschmidt@lichtenberg.berlin.de
Einen Überblick über alle Kurse, die Dozenten, Teilnahmebedingungen und Preise sowie das Anmeldeverfahren gibt es im neuen Programmheft der VHS, das an den Hauptunterrichtsorten sowie in vielen öffentlichen Einrichtungen im Bezirk, wie Bürgerämtern, Bibliotheken, soziokulturellen Zentren, Seniorenbegegnungsstätten kostenfrei erhältlich ist.
Die Mitarbeiter*innen informieren gern und beraten individuell am Hauptsitz in der VHS an der Paul-Junius-Straße 71. Telefon 030 90296 5971. Geöffnet ist dienstags und donnerstags von 14 bis 18 Uhr sowie mittwochs von 10 bis 14 Uhr. Kurse können auch jederzeit online gebucht werden. Das gesamte Jahresprogramm der VHS ist im Internet abrufbar: www.vhs-lichtenberg.de

Das Programm aller Berliner Volkshochschulen: www.vhs.berlin.de

Weitere Informationen
Bezirksamt Lichtenberg
Amt für Weiterbildung und Kultur
Margarete-Steffin-Volkshochschule
Telefon: (030) 90296-5971 | E-Mail | Internet