1. Mai: „Bunte Platte“ für mehr Demokratie & Toleranz

Pressemitteilung vom 18.04.2017

Der Bürgerverein Hohenschönhausen zählt seit seiner Gründung im Jahr 2008 zu den Mitorganisatoren des Festes „Bunte Platte“ am Warnitzer Bogen in Hohenschönhausen. In diesem Jahr ist der Bürgerverein zum ersten Mal Veranstalter der Aktion, die unter der Schirmherrschaft von Lichtenbergs Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) steht. Die Tradition, den 1. Mai mit einem gemeinsamen Fest für ein demokratisches, tolerantes und weltoffenes Miteinander zu begehen, wird dabei auch 2017 fortgesetzt. Beim Fest „Bunte Platte“ präsentieren sich demokratische Parteien, Gewerkschaften, Kirchengemeinden, Ehrenamtliche sowie viele engagierte Träger und Initiativen aus dem Bezirk.

Bezirksbürgermeister Michael Grunst erklärt: „In bewegten Zeiten soll gemeinsam am traditionellen Maifeiertag in Hohenschönhausen ein maßgebliches Zeichen für ein solidarisches Miteinander und soziale Gerechtigkeit gesetzt werden. Extremistische, rassistische und andere menschenfeindliche Haltungen und Aktivitäten haben auf diesem Fest keinen Platz. Dazu werden sich alle Teilnehmenden mit ihrer Unterschrift verpflichten.“

Das Fest bietet den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern aus dem Kiez, aus Lichtenberg und ganz Berlin vielfältige Erlebnisse: Sie können Spiele ausprobieren, sich sportlich betätigen, Kultur erleben, Leckeres naschen und mit Politkern diskutieren.

Um 11 Uhr eröffnet die „Papa Binnes Jazzband“ nach der Ansprache des Bezirksbürgermeisters das Fest. Da das Jahr 2017 im Zeichen der Bundestagswahlen im September steht, bestreiten die demokratischen Parteien anschließend gegen 12 Uhr den Polit-Talk.

Weitere Informationen:
Bürgerverein Hohenschönhausen e.V.
E-Mail: info@buergerverein-hsh.de | Telefon: (030) 9606-6522