Lichtenberger Bauprojekte erneut international im Fokus

Pressemitteilung vom 19.07.2013

Für sein Konzept THE:SQUARE³ wurde der Moritz – Gruppe jetzt der begehrte Architekturpreis „Iconic Award“ in der Kategorie „Concept – Visionary Living & Working“ verliehen. THE:SQUARE³ wird für seine herausragende Architektur, die in enger Zusammenarbeit zwischen dem Geschäftsführer der Moritz Gruppe, Dirk Moritz, (Konzept und Idee) und dem international anerkannten Architekturbüro LAVA (Design und Visualisierung) entwickelt wurde, ausgezeichnet.

Im März 2013 zählte THE:SQUARE³ bereits zu den Finalisten für den renommierten MIPIM Award, der als „Oscar der Immobilienbranche“ gilt und jährlich in Cannes verliehen wird, in der Kategorie „Best Futura Project“.

Darüber hinaus erhielt das Unternehmen wird für sein Immobilienprojekt „Schokostücke – Schöner Wohnen an der Ehemaligen Zuckerwarenfabrik“ den „International Property Award 2013/2014“ für die europäische Region in der Kategorie „Development Marketing“. Zur offiziellen Preisverleihung im Rahmen der „European Property Show“ in London am 24. September 2013 hat die Moritz Gruppe darüber hinaus die Chance auf die weltweite Auszeichnung ihres Projekts in der entsprechenden Kategorie.

Lichtenbergs Bürgermeister Andreas Geisel (SPD) äußerte sich hocherfreut: „Zum wiederholten Mal stehen Projekte, die für den Bezirk Berlin-Lichtenberg entwickelt wurden, international im Fokus. Dies passt hervorragend zur rasanten Entwicklung, die Lichtenberg seit einiger Zeit nimmt und verdeutlicht den deutlichen Imagewandel des Bezirks. Ich gratuliere der Moritz Gruppe sehr herzlich und wünsche viel Erfolg bei der Umsetzung ihrer Vorhaben.“

Weitere Informationen:
Gerrit Deutschmann
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit /
Pressesprecher
Telefon: 030/90296 3310
“E-Mail”:meilto:gerrit.deutschmann@lichtenberg.berlin.de