Einwohnerversammlung zum Bebauungsplan 11-9

Pressemitteilung vom 01.03.2013

Planungsvorhaben Konrad-Wolf-Straße am Sportforum

Die Planungsvorhaben zur Festsetzung eines Wohngebietes, Sport- und Kongresszentrums sowie Einzelhandel und Gewerbe entlang der Konrad-Wolf-Straße am Sportforum sind Gegenstand des Bebauungsplanverfahrens 11-9, welches nun in den nächsten Verfahrensschritt “Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit” eintritt.

Hierzu lädt das Bezirksamt Lichtenberg alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Einwohnerversammlung – in Form einer Erörterungsveranstaltung – zum Bebauungsplanentwurf 11-9 ein:

Donnerstag, dem 14. März 2013 um 18.00 Uhr
Sportforum Berlin, Große Sporthalle, Weißenseer Weg 53, 13053 Berlin

Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplanentwurfes 11-9 umfasst die Grundstücke Weißenseer Weg 51-52, Konrad-Wolf-Straße 45-46 und das östlich angrenzende Grundstück an der Konrad-Wolf-Straße (Flurstück 143). Ziel der Planung ist die Festsetzung eines Sondergebietes mit der Zweckbestimmung Sport- und Kongresszentrum mit Einzelhandel sowie eines Mischgebietes und eines Allgemeinen Wohngebietes.

I n der Zeit vom 4. März bis einschließlich 3. April 2013 wird der Entwurf des Bebauungsplanes 11–9 gemäß § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch frühzeitig öffentlich ausgelegt. Dies findet im Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Abteilung Stadtentwicklung, Stadtentwicklungsamt – Fachbereich Stadtplanung – Alt-Friedrichsfelde 60, 10315 Berlin, Zimmer 2.1304 im Zeitraum Montag bis Mittwoch von 8 bis 16 Uhr, Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, Freitag von 8 bis 13 Uhr sowie außerhalb dieser Zeiten nach telefonischer Vereinbarung unter (030) 90296 6119 statt.

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden. Diese werden in die abschließende Abwägung der öffentlichen und privaten Belange gegeneinander und untereinander einbezogen.

Zusätzlich erfolgt während der Auslegungszeit eine Veröffentlichung im Internet .

Zu den Einflussmöglichkeiten der Bürgerinnen und Bürger sagt der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Wilfried Nünthel (CDU): “Die Bürgerinnen und Bürger können die Pläne und Entwürfe einsehen und sich nach Erläuterungen zu den Zielen, Zwecken und Auswirkungen hierzu schriftlich äußern. Das Anhörungsergebnis wird dann in die weitere Bearbeitung der Planung einfließen.”

Weitere Informationen:
Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung
Wilfried Nünthel
Telefon: (030) 90296 4200
E-Mail