Ansprechpartner für Baumaßnahme Bahnbrücke Karlshorst

Pressemitteilung vom 27.02.2012

Die ersten vorbereitenden Maßnahmen im Rahmen des Neubaus der Bahnbrücke Karlshorst finden bereits statt und in den nächsten Wochen wird es zu besonderen Belastungen für die Anwohnerinnen und Anwohnern kommen. Zeitweilige Verkehrseinschränkungen sowohl auf der Treskowallee als auch im S- und Regionalverkehr sind ebenfalls unvermeidlich.

Für die Bürgerinnen und Bürger stehen ab sofort zwei Ansprechpartner für Fragen und Probleme rund um das Vorhaben Bahnbrücke Karlshorst zur Verfügung. Als bezirklicher Koordinator steht Eckart Paasch für jegliche Fragen zu Straßenbaumaßnahmen infolge der Brückenarbeiten bereit. Er kann per E-Mail oder per Telefon unter (030) 90296 6542 kontaktiert werden.

Von der Deutschen Bahn ist für alle Fragen rund um die Arbeiten zum Neubau der Eisenbahnbrücken über der Treskowallee ist Wilfried Lorenz als Ansprechpartner benannt worden. Er ist als Bürgerbetreuer der Deutschen Bahn AG telefonisch unter (030) 2971 2973 und per E-Mail erreichbar. Zudem steht er auch während seiner wöchentlichen Sprechstunden, immer dienstags von 14.00 bis 19.00 Uhr, im DB-Infopunkt am Bahnhof Ostkreuz (Ausgang Markgrafendamm) persönlich zur Verfügung.

Bei dem Gesamtprojekt werden unter anderem die Eisenbahnbrücken über der Treskowallee erneuert, die Fahrbahn verbreitert und die Tram-Haltestelle unter die Brücke verlegt.

„Wir sind uns bewusst, dass dies insbesondere von den Karlshorsterinnen und Karlshorstern in den nächsten Monaten viel Geduld und Nervenstärke abverlangen wird. Wenn jedoch in einigen Jahren das Vorhaben abgeschlossen sein wird, dann führt die Schaffung neuer Zugänge zum Bahnhof und bequemerer Umsteigemöglichkeiten zu einer weiteren Attraktivitätssteigerung für das Karlshorster Ortsteilzentrum und eine Entspannung des Verkehrsflusses auf der Treskowallee.“, sagt Wilfried Nünthel (CDU), Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung.

Weitere Informationen:
Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung
Wilfried Nünthel
Telefon: (030) 90296 4200
-Mail